StartseiteLänderAsienJapanVerbundprojekt: Miniaturisierte voll-organische spektroskopische NIR-OLED-Sensor-Systeme; Teilvorhaben: Detektoroptimierung und Transfer auf flexible Substrate

Verbundprojekt: Miniaturisierte voll-organische spektroskopische NIR-OLED-Sensor-Systeme; Teilvorhaben: Detektoroptimierung und Transfer auf flexible Substrate

Laufzeit: 01.06.2021 - 31.05.2024 Förderkennzeichen: 01DR20008A
Koordinator: Technische Universität Dresden - Fakultät Physik - Institut für Angewandte Physik - Lehrstuhl Optoelektronik

Das FLEXMONIRS Projekt dient der Stärkung der Vernetzung von vier Forschungs- und Industriepartnern aus Sachsen und der Region Yonezawa in Japan für die Erreichung gemeinsamer wissenschaftlicher und ökonomischer Ziele: die Entwicklung von flexiblen miniaturisierten spektroskopischen Nahinfrarot(NIR)-Sensorsystemen. NIR Sensoren sind gegenwärtig in vielen Märkten enorm wichtig, z.B. für Prozesse in der Qualitätskontrolle oder die Identifikation von bestimmten Molekülen. Aktuelle Messsysteme sind jedoch entweder groß, schwer und teuer oder nicht für Wellenlängen jenseits von 1000 nm sensitiv. Dadurch sind diese Systeme in ihren Einsatzmöglichkeiten stark beschränkt. Die Technische Universität Dresden und Senorics haben einen organischen NIR Detektor entwickelt, der die Anwendungsszenarien für spektroskopische NIR Analysen mit kostengünstigen, flexiblen, hochfunktionalen Geräten radikal verändern könnte. Eine große Herausforderung stellt bisher das Beleuchtungssystem dar, da aktuelle Systeme durch den hohen Wärmeeintrag in das System ineffizient und instabil sind. Jüngste Forschungen zu NIR-OLEDs an der Yamagata Universität haben vielversprechende Ergebnisse erbracht und legen nahe, dass OLEDs das ideale Gegenstück für die NIR-Sensoren darstellen. Die Entwicklung solcher NIR-OLEDs mit Emissionswellenlängen jenseits von 1000 nm würde die Adaption der Sensorsysteme für viele Anwendungsbereiche beschleunigen. In diesem Vorhaben wird daher ein technischer Demonstrator eines integrierten NIR-OLED-Sensorsystems realisiert werden, der die beiden organischen Schwestertechnologien in einem Bauteil vereint.

Verbund: FLEXMONIRS Quelle: Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) Redaktion: DLR Projektträger Länder / Organisationen: Japan Themen: Förderung Physik. u. chem. Techn.

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger