StartseiteLänderAsienJordanienStaat, Gesellschaft und Wirtschaft im Wandel – Multilateral-kooperative Forschungsvorhaben im arabischen Raum

Staat, Gesellschaft und Wirtschaft im Wandel – Multilateral-kooperative Forschungsvorhaben im arabischen Raum

Stichtag: 15.06.2013 Programmausschreibungen

Die VolkswagenStiftung vergibt Fördermittel für multilaterale Forschungsvorhaben im arabischen Raum an Gesellschaftswissenschaftler. Inhaltlicher Schwerpunkt dieses Förderangebots ist die Erforschung der gesellschaftlichen, politischen und wirtschaftlichen Transformationsprozesse in der arabischen Welt.

Bereits seit rund einem Jahr unterstützt die VolkswagenStiftung fünf Kooperationsprojekte mit arabischen Wissenschaftler(inne)n und hat hierfür 1,1 Millionen Euro bereitgestellt. Als Reaktion auf die anhaltenden Umbrüche in der arabischen Welt hat sich die Stiftung jetzt dazu entschlossen, ihr Engagement in dieser Region auszuweiten. Mit der Ausschreibung "Staat, Gesellschaft und Wirtschaft im Wandel – Multilateral-kooperative Forschungsvorhaben im arabischen Raum" möchte sie Forscher(innen) aus dem Bereich der Gesellschaftswissenschaften, insbesondere der Sozial- und Politikwissenschaften sowie der Geografie, ansprechen.

Inhaltlicher Schwerpunkt dieses Förderangebots ist die Erforschung der gesellschaftlichen, politischen und wirtschaftlichen Transformationsprozesse in der arabischen Welt. Des Weiteren sind Projektanträge von Wissenschaftler(inne)n willkommen, die die derzeitigen Umbrüche im arabischen Raum mit (früheren) Transformationsprozessen in anderen Regionen der Welt vergleichend untersuchen möchten.

Da insbesondere multilaterale Forschungsprojekte mit Beteiligung aus mehreren arabischen Ländern bisher von deutscher Seite kaum gefördert werden, möchte die VolkswagenStiftung in diesem Bereich aktiv werden. Daher sollen an den Projekten neben einer deutschen Forschungsinstitution Partner aus mindestens zwei arabischen Ländern beteiligt sein. Ziel des Förderangebots ist es, Wissenschaftler aus Deutschland und der arabischen Welt sowie arabische Forschungspartner untereinander stärker zu vernetzen und insbesondere den akademischen Nachwuchs aus der arabischen Welt zu fördern.

Kontakt:

Dr. Cora Ziegenbalg
VolkswagenStiftung, Förderreferentin
Tel.: +49 (0)511 8381-237
Fax: +49 (0)511 8381-4237
E-Mail: ziegenbalg(at)volkswagenstiftung.de 

Quelle: IDW Nachrichten / VolkswagenStiftung Redaktion: von Tim Mörsch, VDI Technologiezentrum GmbH Länder / Organisationen: Ägypten Algerien Jordanien Katar Kuwait Libyen Libanon Marokko Saudi Arabien Syrien Tunesien Vereinigte Arabische Emirate sonstige Länder Themen: Geowissenschaften Geistes- und Sozialwiss. Förderung

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger