StartseiteLänderAsienSingapurZIM - 2. Deutsch-Singapurische Ausschreibung für gemeinsame FuE Projekte

ZIM - 2. Deutsch-Singapurische Ausschreibung für gemeinsame FuE Projekte

Stichtag: 25.09.19 Programmausschreibungen

Deutschland und Singapur veröffentlichen eine Ausschreibung für gemeinsame Forschungs- und Entwicklungsprojekte (FuE-Projekte) zur Entwicklung innovativer Produkte, Verfahren oder technischer Dienstleistungen aus allen Technologie- und Anwendungsbereichen.

Enterprise Singapore und das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) ermöglichen den Zugang zu öffentlichen Fördermitteln für gemeinsame deutsch-singapurische Projekte. In Deutschland erfolgt die Förderung im Rahmen des Zentralen Innovationsprogramms Mittelstand (ZIM).

Enterprise Singapore und die AiF Projekt GmbH unterstützen die Projektpartner in der Phase der Einreichung von Projektvorschlägen, in der Begutachtungs- und in der Durchführungsphase. Enterprise Singapore und die AiF Projekt GmbH werden die eingereichten Anträge möglichst innerhalb von drei Monaten nach Einreichung prüfen und die Antragsteller entsprechend informieren.

Die zu erwartenden Projektergebnisse sollen zu marktwirksamen technologischen Innovationen (neue Produkte, Verfahren und/oder technische Dienstleistungen) führen.

Die Projektteilnehmer aus Singapur und Deutschland finanzieren ihre Kosten aus den jeweiligen nationalen Förderprogrammen und ergänzend mit eigenen Mitteln.

Die Projektanträge müssen folgenden Leitlinien entsprechen:

  • Zu den Partnern müssen mindestens ein singapurisches und ein deutsches mittelständisches Unternehmen (KMU) gehören, die jeweils wesentliche Beiträge zu dem Projekt leisten. Die Beteiligung von weiteren Unternehmen und Forschungseinrichtungen als Partner oder Unterauftragnehmer ist willkommen.
  • Es können auch Unternehmen und / oder Forschungseinrichtungen aus anderen Ländern teilnehmen. Die Teilnahme dieser Partner wird nicht durch das ZIM oder Enterprise Singapore gefördert.
  • Das Projekt soll einen ersichtlichen Mehrwert aufgrund der Kooperation der Teilnehmer beider Länder erzielen (beispielsweise eine verbesserte Wissensgrundlage, Zugang zu FuE-Infrastrukturen, neue Anwendungsbereiche).
  • Die Laufzeit der Projekte soll zwei Jahre nicht überschreiten.

Die Förderung wird gemäß den geltenden nationalen Gesetzen, Bestimmungen, Vorschriften und Verfahren gewährt.

Alle Partner eines FuE-Projektes müssen einen kurzen gemeinsamen Antrag in englischer Sprache (Proposal Application Form) stellen. Dieses Formular und der Entwurf der Kooperationsvereinbarung sind elektronisch an Wendy_HAN(at)enterprisesg.gov.sg und international(at)aif-projekt-gmbh.de zu senden. Zur gleichen Zeit sind die nationalen Anträge gemäß den Förderrichtlinien zu stellen.

Quelle: AiF Projekt GmbH Redaktion: von Mirjam Buse, VDI TZ GmbH Länder / Organisationen: Singapur Themen: Förderung Innovation

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger