StartseiteLänderAsienSingapurHP eröffnet Forschungszentrum in Singapur

HP eröffnet Forschungszentrum in Singapur

HP hat sein weltweit siebtes Forschungszentrum in Singapur eröffnet. Die Einrichtung wird Grundlagenforschung im Bereich Architektur von Rechenzentren und Cloud-Computing durchführen.

In enger Zusammenarbeit mit dem Hauptquartier in Palo Alto und dem Automated Infrastructure Lab (AIL) in Bristol, England, wird das F&E-Zentrum in Singapore die Entwicklung des Cirious-Projekts vorantreiben. Cirious soll die technische Plattform für den von HP angestrebten Cloud-Computing-Dienst "Everything-as-a-Service" sein. Kunden von HP können via Cirious in Zukunft Software-, Hardware- und menschliche Dienstleistungen in Anpruch nehmen.

Das Forschungszentrum ist eine weitere Investition von HP in den südostasiatischen Stadtstaat. HP betreibt hier mit seinen Partnern bereits ein Rechenzentrum des Open-Source-Projekts Open Cirrus und bietet gemeinsam mit Singtel Singapurs größte Cloud-Computing-Plattform an.

Quelle: HP Redaktion: Länder / Organisationen: Singapur Themen: Dienstleistungsforschung Umwelt u. Nachhaltigkeit Information u. Kommunikation Netzwerke

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger