StartseiteLänderAsienSingapurOptimierung der Energieeffizienz bei der Verringerung von Membran-Fouling mittels Flüssig/Fest Fluidisierung

Optimierung der Energieeffizienz bei der Verringerung von Membran-Fouling mittels Flüssig/Fest Fluidisierung

Laufzeit: 01.01.2017 - 28.02.2019 Förderkennzeichen: 01DP16014
Koordinator: Technische Universität München - Department Chemie - Lehrstuhl I für Technische Chemie

Ziel des Forschungsvorhabens ist es im Rahmen des Wissenschaftleraustauschs ein tiefergreifendes Verständnis der instationären Scherung durch Partikelfluidisierung in Membran-Modulen zu erlangen, um dadurch eine effektive Verringerung des Foulings bei ultrapermeablen Membranen (UPM) für die Trinkwasseraufbereitung zu erreichen. Dies geschieht sowohl mittels Experimenten als auch durch Modellierung. Während experimentelle Untersuchungen der Hydrodynamik essentiell für die Modellvalidierung sind, sind Modelle essentiell für ein verbessertes physikalisches Verständnis und für eine fundierte Prozessentwicklung.

Quelle: Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) Redaktion: DLR Projektträger Länder / Organisationen: Singapur Themen: Förderung Energie Umwelt u. Nachhaltigkeit

Eine Initiative vom

Projektträger