StartseiteLänderAsienSingapurRessourcen der Zukunft

Ressourcen der Zukunft

Laufzeit: 01.10.2017 - 28.02.2018 Förderkennzeichen: 01DP17068
Koordinator: Leibniz-Institut für Katalyse e.V. an der Universität Rostock

Gesamtziel des Vorhabens ist die Anbahnung multilateraler Kooperationen zum Thema "Ressourcen der Zukunft" mit exzellenten Wissenschaftlern aus den Partnerländern Malaysia, Singapur und Australien. Es sollen Forschungskooperationen und/oder Geschäftsfelder identifiziert werden, in denen deutsche und ausländische Partner gemeinsam Lösungen erarbeiten, um zukünftige Generationen mit sauberen und nachhaltigen Ressourcen zu versorgen. Der Begriff "Ressourcen" ist dabei zum einen industriell zu verstehen, d.h. im Sinne von Rohstoffen und Basischemikalien, zum anderen aber auch im Sinne sauberer natürlicher Ressourcen wie Luft und Wasser. Die gemeinsame Expertise der identifizierten in- und ausländischen Partner bietet dafür die ideale Basis. Zur Identifizierung geeigneter Kooperationspartner in den Ziel- und möglichen Drittländern, sowie zur Anbahnung möglicher konkreter Projekte wird eine Veranstaltungsreihe mit Fachvorträgen und Diskussionsrunden in allen drei Partnerländern organisiert und durchgeführt. Das Format der drei nacheinander stattfindenden Veranstaltungen wird zu diesem Zweck jenem einer wissenschaftlichen Konferenz ähneln. Allerdings wird es mehr Zeit für Diskussionsrunden und Netzwerkbildung geben, um das gegenseitige Kennenlernen zu erleichtern.

Quelle: Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) Redaktion: DLR Projektträger Länder / Organisationen: Australien Malaysia Singapur Themen: Förderung Innovation

Eine Initiative vom

Projektträger