StartseiteLänderAsienTaiwanZweites Taiwanisch-Österreichisches Forum zur beruflichen Hochschulbildung

Zweites Taiwanisch-Österreichisches Forum zur beruflichen Hochschulbildung

Berichterstattung weltweit

Das zweite Taiwanisch-Österreichische Forum für berufliche Hochschulbildung fand am 20. Juni unter dem Titel “New Era of Technological and Vocational Higher Education: Advancing Global Talent Cultivation and Higher Education Quality” statt.

Nachdem im November 2015 eine österreichische Delegation anlässlich des ersten Taiwanisch-Österreichische Forum für berufliche Hochschulbildung zu Gast in Taiwan war, besuchte im Juni dieses Jahres eine 19-köpfige Delegation taiwanesischer Hochschulvertreter Österreich. Diese tauschte sich im Rahmen des Forums mit Vertretern des österreichischen Bundesministeriums für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft (BMWFW), Repräsentanten österreichischer Fachhochschulen sowie mit Unternehmen, die eng mit den Fachhochschulen zusammenarbeiten, aus.

Zu den Themen zählten: Sicherung von Bildungsqualität, Bedeutung von Qualitätsmanagement, Innovations- und Wissenstransfer zwischen Fachhochschulen sowie die Regionalwirtschaft in Österreich. Die Vertreter Taiwans konzentrierten sich in ihren Beiträgen unter anderem auf die Förderung herausragender Studierender sowie die besonderen Herausforderungen durch Industrie 4.0

Nach der Konferenz besuchte die taiwanische Delegation verschiedene österreichische Fachhochschulen, um dort eine Reihe von offiziellen Kooperationsvereinbarungen für akademische Austauschprogramme zu treffen. So existieren inzwischen 22 Kooperationsvereinbarungen zwischen taiwanischen Hochschulen für Wissenschaft und Technologie sowie österreichischen Fachhochschulen.

Zum Nachlesen:

Bildungsministerium - Taiwan (23.06.2016): 2nd Taiwan Austria Vocational Higher Education Forum - in Austria

Quelle: Bildungsministerium - Taiwan Redaktion: von Nils Demetry Länder / Organisationen: Österreich Taiwan Themen: Bildung und Hochschulen Strategie und Rahmenbedingungen

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger