StartseiteLänderAsienTürkeiEU-Innovationsprojekt RECLAIM: Umstellung auf Kreislaufwirtschaft soll Wettbewerbsfähigkeit europäischer Fertigungsindustrie stärken

EU-Innovationsprojekt RECLAIM: Umstellung auf Kreislaufwirtschaft soll Wettbewerbsfähigkeit europäischer Fertigungsindustrie stärken

Internationalisierung Deutschlands, Bi-/Multilaterales

Mit dem EU-Innovationsprojekt RECLAIM wollen Forschende und Unternehmen zur industriellen Nachhaltigkeit beitragen. Das Projekt wird von der Europäischen Kommission durch das Programm Horizont 2020 gefördert. Gemeinsam mit Forschenden und Unternehmen aus neun Ländern will das Projekt digital nachrüsten, um mögliche Störungen und Produktionsausfälle zu verhindern.

Eine Gruppe von Forscherinnen und Forschern und Industrieunternehmen aus neun Ländern, koordiniert von der deutschen Harms & Wende GmbH & Co. KG und unter Beteiligung des Steinbeis-Europa-Zentrums, startete kürzlich das Projekt RECLAIM (RE-manufaCturing and Refurbishment LArge Industrial equipMent) zur Wiederverwendung und Modernisierung von Maschinen. Sie hoffen, der Umwelt und der Wirtschaft mit neuen Recycling- und Wiederverwendungstechniken zu helfen, Überalterung von Industrieanlagen zu reduzieren und die Vorteile der Hightech-Reparatur aufzuzeigen.

Das Projekt konzentriert sich auf die Nutzung digitaler Analytik, des Internets der Dinge (IoT) und zirkulärer Wirtschaftsstrategien zur Verbesserung der Instandhaltung und Modernisierung von Altgeräten. Die sogenannte digitale Nachrüstung könnte maßgeblich dazu beitragen, mögliche Störungen und Produktionsausfälle zu verhindern.

An dem Projekt  sind Unternehmen und Forschungsinstitutionen aus Deutschland, Griechenland, Italien, Portugal, Slowenien, Spanien, der Schweiz, der Türkei un dem Vereinigten Königreich beteiligt. Das Steinbeis-Europa-Zentrum ist für die Verwertung der Ergebnisse verantwortlich und entwickelt mit dem Konsortium Verwertungs- und Vermarktungsstrategien. Darüber hinaus unterstützt es die Kommunikation der Projektergebnisse und kümmert sich um Synergien mit relevanten nationalen und europäischen Projekten und Initiativen, wie z. B. EFFRA, die Europäische Assoziation für Forschung im Bereich Fabriken der Zukunft.

Zum Nachlesen

Quelle: Steinbeis-Europa-Zentrum via IDW Nachrichten Redaktion: von Mirjam Buse, VDI TZ GmbH Länder / Organisationen: Türkei Griechenland Italien Portugal Slowenien Spanien Vereinigtes Königreich (Großbritannien) EU Themen: Engineering und Produktion Information u. Kommunikation Umwelt u. Nachhaltigkeit Wirtschaft, Märkte

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger