StartseiteLänderEuropaEuropa: Baltische LänderEU-Projekt GALACTIC: Europäische Lieferkette für weltraumtaugliche Alexandritlaserkristalle

EU-Projekt GALACTIC: Europäische Lieferkette für weltraumtaugliche Alexandritlaserkristalle

Internationalisierung Deutschlands, Bi-/Multilaterales

Die Europäische Union will die besonderen Eigenschaften von Alexandritkristallen zukünftig in Erdbeobachtungssatelliten nutzen. Damit die EU dabei unabhängig von außereuropäischen Lieferanten ist, arbeiten das Laser Zentrum Hannover e.V. (LZH), Altechna Coatings und Optomaterials im EU-Projekt GALACTIC an einer rein europäischen Lieferkette für weltraumqualifizierte Alexandritlaserkristalle.

In GALACTIC arbeiten die Projektpartner aus Deutschland, Italien und Litauen daran, den Prozess der Kristallzucht und der Nachbehandlung zu verbessern, neuartige Beschichtungskonzepte zu entwickeln und einen Laserdemonstrator anzufertigen.

Die Laserkristalle kommen zum Einsatz in LIDAR-Systemen (Light Detection and Ranging Systems) in Satelliten. Mit ihrer Hilfe lässt sich damit der Chlorophyllgehalt der Vegetation ermitteln. Dieser gibt Aufschluss über den Gesundheitszustand der Pflanzen und liefert somit wertvolle Daten, etwa für Untersuchungen zum Klimawandel.

Dem italienischen Partner Optomaterials ist es gelungen, Alexandritkristalle in wettbewerbsfähiger Qualität zu züchten. Um diese Kristalle weltraumtauglich zu machen, ist eine besonders dichte und widerstandsfähige Beschichtung erforderlich. Altechna Coatings aus Litauen hat deshalb ein spezielles Beschichtungsdesign auf Basis des Ion-Beam- und Magnetron-Sputtering Verfahrens entwickelt. Der erste von zwei Laserdemonstratoren läuft bereits im Entwicklungslabor am LZH. Dieser erzeugt wenige Nanosekunden kurze Impulse, mit denen sich große Flächen pro Zeiteinheit scannen lassen - eine wichtige Voraussetzung für den effizienten Betrieb eines LIDAR-Systems.

Im dritten Projektjahr wollen die Projektpartner die Tests sowie die Vergleichsstudie abschließen, den zweiten Demonstrator realisieren und das Herstellungsverfahren zur Marktreife bringen. GALACTIC wird mit Mitteln des Forschungs- und Innovationsprogramms "Horizon 2020" der Europäischen Union gefördert. Koordiniert wird GALACTIC vom LZH.

Zum Nachlesen

Quelle: Laser Zentrum Hannover e.V. via IDW Nachrichten Redaktion: von Hendrik Dellbrügge, VDI Technologiezentrum GmbH Länder / Organisationen: Deutschland Italien Litauen EU Themen: Physik. u. chem. Techn. Wirtschaft, Märkte

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger