StartseiteLänderEuropaFinnlandNeuer deutsch-finnischer Doppelabschluss des Bachelor-Studiengangs International Management der Hochschule Worms

Neuer deutsch-finnischer Doppelabschluss des Bachelor-Studiengangs International Management der Hochschule Worms

Internationalisierung Deutschlands, Bi-/Multilaterales

Die Hochschule Worms ist eine neue Kooperation mit einer finnischen Hochschule eingegangen und kann ihren Studierenden im Bachelorstudiengang International Management ein deutsch-finnisches Double-Degree anbieten.

Der neue Doppelabschluss wird gemeinsam mit der Savonia University of Applied Sciences in Kuopio, Finnland, realisiert und ermöglicht den Studierenden nach einem Jahr in Kuopio und einem Praxissemester einen deutschen und einen finnischen Bachelorabschluss zu erwerben.

Der Studiengangleiter Prof. Dr. Dirk Schilling sagt:

„Finnland ist bekannt für sein ausgezeichnetes und innovatives Bildungssystem; so zeichnet sich die Savonia University of Applied Sciences durch ihr elaboriertes Konzept im Bereich des Blended Learning sowie durch die systematische Integration von Unternehmenspartnern in der Lehre aus. Nicht zuletzt aus diesen Gründen, sind wir sehr froh unseren Studierenden einen Abschluss mit dieser tollen Institution zu ermöglichen."

Ein Double Degree ermöglicht Studierenden nach erfolgreicher Beendigung des Studiums an der Hochschule Worms zeitgleich einen Abschluss einer Partneruniversität zu erlangen. Dafür müssen sie in der Regel zwei Semester an der ausländischen Partnerhochschule absolvieren und die dafür vorgesehenen Prüfungsleistungen erbringen. Die Vorteile eines Doppelabschlusses sind vielseitig: Wettbewerbsvorteil auf dem (internationalen) Arbeitsmarkt, Intensivierung der Sprachkenntnisse und die Erweiterung der interkulturellen Kompetenzen. Zudem bereichern die Austauschstudierenden der Partnerhochschulen das Studieren und Leben in Worms.

Quelle: Hochschule Worms via IDW Nachrichten Redaktion: von Mirjam Buse, VDI Technologiezentrum GmbH Länder / Organisationen: Finnland Themen: Bildung und Hochschulen

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger