StartseiteLänderEuropaNorwegenVerbundprojekt: Intelligente Personalisierung von prothetischen Armsockeln; Teilprojekt: Cloudgestützte Designautomatisierung von Armprothesenaufnahmen

Verbundprojekt: Intelligente Personalisierung von prothetischen Armsockeln; Teilprojekt: Cloudgestützte Designautomatisierung von Armprothesenaufnahmen

Laufzeit: 01.12.2020 - 30.11.2022 Förderkennzeichen: 01QE2020
Koordinator: trinckle 3D GmbH

Unser Ziel ist es die Grundlagen einer digitalen Revolution im Bereich der Prothetik zu schaffen. Wir wollen eine neue digitale Arbeitsweise zur Erstellung von prothetischen Armsockeln entwickeln: Im ersten Schritt soll der Armstumpf eines Patienten durch eine Smartphone-basierte 3D-Scannmethode aufgenommen werden. Im zweiten Schritt soll auf einer benutzerfreundlichen Cloudplattform der prothetische Sockel automatisiert entworfen und angepasst werden. Im dritten Schritt soll mittels 3D-Druck eine hochindividuelle und passgenaue Prothesenaufnahme gefertigt werden. Wir erhoffen uns dadurch bessere Prothesenaufnahmen zu entwickeln, die den Patienten einen höheren Komfort und Nutzen im Alltag ermöglichen. Ebenso sollen Verfügbarkeit und Kosten von Prothesenaufnahmen verbessert werden.

Verbund: E! 113747 SmartFit Quelle: Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) Redaktion: DLR Projektträger Länder / Organisationen: Norwegen Themen: Förderung Engineering und Produktion

Eine Initiative vom

Projektträger