StartseiteLänderEuropaPolenUlam-Programm, 2. Ausschreibungsrunde: Polen fördert Gastaufenthalte ausländischer Postdoktoranden

Ulam-Programm, 2. Ausschreibungsrunde: Polen fördert Gastaufenthalte ausländischer Postdoktoranden

Stichtag: 15.04.20 Programmausschreibungen

Ziel des Programms ist es, ausländischen Forschenden durch die Intensivierung der internationalen Mobilität bei der Entwicklung ihrer Karriere zu helfen und ihnen die Möglichkeit zu geben, eine wissenschaftliche Zusammenarbeit mit Gastgebereinrichtungen in Polen aufzubauen. Gefördert werden Gastaufenthalte von sechs bis 24 Monaten.

Das Ulam Programm, benannt nach dem polnischen Mathematiker Stanisław Marcin Ulam,  wird von der Polnischen Nationalen Agentur für Akademischen Austausch (Narodowa Agencja Wymiany Akademickiej - NAWA) durchgeführt und ist nun in die zweite Ausschreibungsrunde gegangen.

Anträge stellen können Forschende, die einen Ausland verliehenen Doktortitel besitzen, an einer ausländischen Hochschule oder einem ausländischen Forschungszentrum angestellt sind oder gerade ihre Dissertation verteidigen oder ein früheres Postdoktorandenstipendium abgeschlossen haben. Zu den Aktivitäten, die im Rahmen des Stipendiums durchgeführt werden können, gehören die Durchführung von Forschungsarbeiten in Zusammenarbeit mit polnischen Forschenden oder Forschungsteams, post-doktorale Ausbildung, die Beschaffung von Materialien für wissenschaftliche Arbeiten oder Veröffentlichungen und die Durchführung von Kursen im Gastzentrum.

Ein Stipendium deckt die Lebenshaltungskosten in Höhe von ca. 2.400 EUR pro Monat (10.000 PLN) sowie eine Mobilitätsbeihilfe ab. Der Stipendienbetrag kann für Forschende in Begleitung des Ehepartners oder seiner minderjährigen Kinder erhöht werden. Gastaufenthalte können sechs bis 24 Monate dauern. Die im Rahmen der zweiten Ausschreibungsrunde vergebenen Mittel stehen den Stipendiaten für den Beginn ihres Aufenthalts zwischen dem 1. Januar 2021 und dem 1. September 2021 zur Verfügung. Der Aufruf zur Einreichung von Vorschlägen ist bis zum 15. April 2020 offen.

Quelle: NAWA Redaktion: von Miguel Krux, VDI Technologiezentrum GmbH Länder / Organisationen: Polen Themen: Förderung

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger