Nachrichten: COST

Internationalisierung Deutschlands, Bi-/Multilaterales

COST: Internationales Netzwerk zur Attosekunden-Chemie

Chemikerin der Universität Jena ist deutsche Koordinatorin von neuem EU-geförderten, internationalen Netzwerk zur Attosekunden-Chemie. Ziel des Forschungsverbundes, zu dem weitere Mitglieder gesucht werden, ist es mehr über den Ablauf chemischer...

weiterlesen
Berichterstattung weltweit

COST stellt zusätzliches Budget für erfolgversprechende Innovationen bereit

Über ein neues Pilotprojekt sollen Innovatorinnen und Innovatoren im Rahmen der Europäischen Zusammenarbeit auf dem Gebiet der Wissenschaft und Technologie (COST) weitere Fördermittel erhalten.

weiterlesen
Berichterstattung weltweit

Brexit Update: britische Regierung erweitert zugesicherte Garantie zugunsten des COST Förderprogramms

Die bisherige unterzeichnete Garantie der britischen Regierung sichert bewilligten Projekten aus Horizont 2020, die bis zum Ende des Jahres 2020 eingereicht werden, eine nationale Förderung zu. Diese Garantie wurde nun um das COST-Förderprogramm...

weiterlesen
Internationalisierung Deutschlands, Bi-/Multilaterales

Analyse zum europäischen COST-Förderprogramm veröffentlicht – Nutzen und Wirkung für Deutschland

Das seit 1971 bestehende COST-Programm ist eine zwischenstaatliche Initiative, die Vernetzungsaktivitäten fördert, um nationale Forschung international zu bündeln. 2018 hat das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) eine Analyse des...

weiterlesen
Berichterstattung weltweit

Europäischer Kooperationsrahmen COST: Britische Einrichtungen sollen Administration von Fördermitteln abgeben

Um die Fördermittelverwendung im Fall eines ungeordneten Brexits sicherzustellen, sollen britische Zuwendungsempfänger die administrative Verwaltung der Mittel an europäische Partner übertragen.

weiterlesen
Berichterstattung weltweit Internationalisierung Deutschlands, Bi-/Multilaterales

Digitaler Wandel: Strategien und Kooperation weltweit

Kooperation international erweitert das inhaltliche Angebot um eine Themenseite zum digitalen Wandel

weiterlesen
Internationalisierung Deutschlands, Bi-/Multilaterales

Teilnehmende für COST-Aktionen gesucht

Für die Teilnahme an drei COST-Aktionen sucht die nationale COST-Koordinationsstelle noch Forschende, die an einer Institution in Deutschland beschäftigt sind.

weiterlesen
Berichterstattung weltweit

Nationale Klimapolitik zahlt sich aus: Internationales Forscherkonsortium untersucht Entwicklung der CO2-Emissionen in 18 Staaten

Die Anstrengungen entwickelter Volkswirtschaften, den Ausstoß von Kohlendioxid (CO2) durch die Förderung von erneuerbaren Energien und die Steigerung der Energieeffizienz zu senken, beginnen sich auszuzahlen: Das zeigt eine Studie, in der die...

weiterlesen
Internationalisierung Deutschlands, Bi-/Multilaterales

Digital Humanities: weltweites Netzwerk erforscht europäische Literaturgeschichte

Prof. Dr. Christof Schöch von der Universität Trier treibt die Digitalisierung der Literaturwissenschaft voran. Er hat ein weltweites Netzwerk etabliert, in dem die europäische Literaturgeschichte neu untersucht wird, umfassender als es jemals zuvor...

weiterlesen

Eine Initiative vom

Projektträger