StartseiteLänderMultilateralesCOSTDeutsche Koordinationsstelle für COST: Aktuell noch zwei neu angelaufene COST-Aktionen ohne deutsche Beteiligung

Deutsche Koordinationsstelle für COST: Aktuell noch zwei neu angelaufene COST-Aktionen ohne deutsche Beteiligung

Internationalisierung Deutschlands, Bi-/Multilaterales

Im Juni 2017 wurden 35 neue COST-Aktionen bewilligt. Nach den Prinzipien von COST sind diese Netzwerke offen, sodass sich weitere Teilnehmende anschließen können.

Derzeit sind zwei COST Aktionen ohne deutsche Beteiligung:

Wenn Sie Interesse an der Teilnahme haben, wenden Sie sich bitte an uns und den Hauptantragsteller der COST-Aktion. Es gibt zwei Möglichkeiten der Teilnahme: Sie können in dem Management Commitee (MC), dem Entscheidungsgremium einer COST-Aktion teilnehmen. Bis zu zwei Vertreter/innen eines teilnehmenden COST-Mitgliedstaates können in das MC entsendet werden. Deutsche Teilnehmende werden von der deutschen Koordinationsstelle für COST nominiert. Füllen Sie dazu bitte eine "Interessensbekundung für MC" aus.

Für die sonstige Teilnahme an einer COST-Aktion ohne MC-Funktion kontaktieren Sie das Sekretariat der deutschen Koordinationsstelle für COST:

Frau Margret Mutz
Tel. 0228-3821-1359
E-Mail margret.mutz(at)dlr.de.

Bitte nehmen Sie auch Kontakt mit dem Hauptantragsteller auf. 

Quelle: Deutsche Koordinationsstelle für COST Redaktion: von Tim Mörsch, VDI Technologiezentrum GmbH Länder / Organisationen: EU COST Themen: Förderung Netzwerke

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger