StartseiteLänderMultilateralesOECDOECD-Neuerscheinung: Künstliche Intelligenz und die Gesellschaft

OECD-Neuerscheinung: Künstliche Intelligenz und die Gesellschaft

Berichterstattung weltweit

Der neue OECD-Bericht "Artificial Intelligence in Society" soll dazu beitragen, ein gemeinsames Verständnis von Künstlicher Intelligenz (KI) in der Gegenwart und auf kurze Sicht aufzubauen, indem er technische, wirtschaftliche, anwendungsfallbezogene und regulatorische Aspekte der KI abbildet und politische Überlegungen aufzeigt.

KI wird unsere Kommunikation, Arbeit, Forschung, Verkehrsführung und viele weitere Lebensbereiche revolutionieren. Was fehlt, sind Regeln, die garantieren, dass künstliche Intelligenz demokratischen Werten folgt und nicht Ungerechtigkeiten aus der analogen Welt auf digitale Entscheidungen überträgt. „Artificial Intelligence in Society“ vermittelt Einblicke in die Entwicklungsgeschichte Künstlicher Intelligenz und gibt Empfehlungen für weltweit gültige Verhaltensregeln, die Ethik und Fairness im Umgang mit KI garantieren. 

Der Bericht ist in der OECD Onlinebibliothek zum online Lesen und für registrierte Nutzer zum Download verfügbar.

Quelle: OECD Berlin Centre Redaktion: von Mirjam Buse, VDI TZ GmbH Länder / Organisationen: Global OECD Themen: Ethik, Recht, Gesellschaft Information u. Kommunikation

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger