StartseiteLänderMultilateralesUNESCOAuf dem Weg zur weltweiten Anerkennung von Hochschulabschlüssen

Auf dem Weg zur weltweiten Anerkennung von Hochschulabschlüssen

Berichterstattung weltweit

Das Anerkennungsübereinkommen von Tokio soll ein weiterer Schritt in Richtung eines globalen Abkommens zur Anerkennung von Hochschulabschlüssen sein.

Im Februar 2019 wird die Tokyo Recognition Convention in Kraft treten. Mit diesem Abkommen sollen Hochschulqualifikationen im asiatisch-pazifischen Raum einheitlich anerkannt werden und weitere Schritte zur Verbesserung von Zugang, Mobilität und Qualität in der Hochschulbildung erfolgen. Es soll ferner dazu dienen, den Informationsaustausch und die Vernetzung von Hochschulen zwischen den Unterzeichnern zu verbessern.

Das Tokio-Abkommen ist Bestandteil der Bemühungen der UNESCO, die sechs regionalen Anerkennungsübereinkommen, die weltweit existieren, zu einer Global Recognition Convention zusammenzuführen. Das entsprechende Übereinkommen wurde bereits ausgearbeitet und befindet sich derzeit in der Konsultationsphase. Bei der nächsten UNESCO-Generalkonferenz im November 2019 soll es zur Annahme vorgelegt werden.

Zum Nachlesen

Quelle: University World News Redaktion: von Alexander Bullinger, VDI TZ GmbH Länder / Organisationen: Global UNESCO Themen: Bildung und Hochschulen Strategie und Rahmenbedingungen

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger