StartseiteLänderMultilateralesUNESCOUNESCO-Generalkonferenz feiert 75-jähriges Bestehen der Organisation: Empfehlungen zu Künstlicher Intelligenz und offener Wissenschaft erwartet

UNESCO-Generalkonferenz feiert 75-jähriges Bestehen der Organisation: Empfehlungen zu Künstlicher Intelligenz und offener Wissenschaft erwartet

Berichterstattung weltweit

Im Rahmen der 41. Generalkonferenz, die vom 9. bis 24. November in Paris stattfindet, feiert die UNESCO ihr 75-jähriges Bestehen. Es wird erwartet, dass die 193 Mitgliedstaaten mehrere wichtige Entscheidungen zu den Themen kulturelles Erbe, globale Bildungspolitik, Technologieethik und Open Science treffen.

Neben den Feierlichkeiten zum 75. Jahrestag der UNESCO, die am 12. November live vom UNESCO-Hauptsitz in Paris übertragen werden, stehen zudem die Wahl der Präsidentin bzw. des Präsidents der Generalkonferenz sowie der Generaldirektorin bzw. des Generaldirektors der Organisation auf dem Programm. Darüber hinaus wird erwartet, dass die Generalkonferenz mehrere Empfehlungen zu wichtigen Themen verabschiedet.

Empfehlungen der UNESCO sind Rechtsinstrumente, die den Mitgliedstaaten Leitlinien für die Umsetzung an die Hand geben, wie etwa die allgemeine Erklärung zum menschlichen Genom (1997) oder der Bioethik (2005). In diesem Jahr sollen zwei Empfehlungen verabschiedet werden: zum einen die Recommendation on the Ethics of Artificial Intelligence, die erstmals globale Leitlinien zu ethischen Grundsätzen für die Entwicklung und den Einsatz Künstlicher Intelligenz schaffen würden, und zum anderen die Recommendation on Open Science, die den allgemeinen Zugang zu wissenschaftlichen Erkenntnissen und die internationale Zusammenarbeit erleichtern und stärken soll.

Am 10. November wird die UNESCO den Bericht über die Zukunft der Bildung (Report on the Futures of Education) vorstellen, der von einer unabhängigen Expertenkommission unter der Leitung von Sahle-Work Zewde, Präsidentin der Republik Äthiopien, erstellt wurde. Am gleichen Tag veranstaltet die UNESCO in Zusammenarbeit mit der französischen Regierung das Global Education Meeting.

Im Bereich der Kultur werden die Mitgliedstaaten voraussichtlich die Durchführung der UNESCO-Konferenz über Kulturpolitik und nachhaltige Entwicklung MONDIACULT 2022 genehmigen, die vom 28. bis 30. September 2022 in Mexiko-Stadt stattfinden soll. Im Rahmen der Generalkonferenz wird die UNESCO auch eine Reihe von Preisen und Auszeichnungen verleihen, um große Leistungen in den Bereichen Bildung, Wissenschaft und Kultur zu würdigen.

Zum Nachlesen

Quelle: UNESCO Redaktion: von Tim Mörsch, VDI Technologiezentrum GmbH Länder / Organisationen: Global UNESCO Themen: Bildung und Hochschulen Ethik, Recht, Gesellschaft Information u. Kommunikation Strategie und Rahmenbedingungen

Weitere Informationen

Internationale Flaggenparade

Eine Initiative vom

Projektträger