StartseiteLänderOzeanienAustralienGo8 sieht Forschung an australischen Universitäten durch COVID-19 in der Krise

Go8 sieht Forschung an australischen Universitäten durch COVID-19 in der Krise

Berichterstattung weltweit

Die Group of Eight (Go8), ein Verbund der acht großen australischen Universitäten, warnt vor einer Verminderung der Forschungskapazitäten an Australiens Hochschulen als Folge der COVID-19-Pandemie. Ein Reformpapier bietet Lösungen an.

Aufgrund der Abwesenheit internationaler Studierender verzeichnen die australischen Hochschulen drastische finanzielle Einbußen und müssen Personal entlassen. Zudem berichten die Go8-Universitäten (University of Melbourne, Australian National University, University of Sydney, University of Queensland, University of Western Australia, University of Adelaide, Monash University und UNSW Sydney) über befristete Arbeitsverträge für mehr als 4.000 Forschende, die zwischen Dezember 2020 und März 2021 auslaufen werden. Es wird befürchtet, dass die Universitäten nur bedingt in der Lage sein werden, diese Forschenden wieder einzustellen und daher in der Summe rund 10.000 internationale und australische Forschende das Land verlassen könnten. Darunter würden insbesondere die von der australischen Bundesregierung im Jahr 2015 als Nationale Prioritäten definierten Schwerpunkte leiden (Moderne Fertigungstechnologien; Künstliche Intelligenz und Cybersicherheit; Energie und Ressourcen; Umwelt/Klimawandel, Lebensmittel, Boden und Wasser; Raumfahrt, Transport). Diese gelten als besonders wichtig für die wirtschaftliche Entwicklung des Landes, vor allem in der COVID-19-Krise.

Die Go8 fordert die Regierung daher auf, im kommenden Bundeshaushalt auf die drohende Krise zu reagieren, indem sie u. a. exzellente Forschung in Form eines staatlichen Fonds unterstützt und eine nachhaltige Finanzierung der Forschungsinfrastruktur sicherstellt. Dies sei ein wichtiger Beitrag für die wirtschaftliche Erholung Australiens von den Folgen der COVID-19-Pandemie. Go8 selbst wolle sich darauf konzentrieren, Forschungsergebnisse in den nationalen Prioritätsbereichen in praktische Ergebnisse mit wirtschaftlichem und sozialem Nutzen umzusetzen und so die Innovationskraft Australiens zu stärken.

Zum Nachlesen

Quelle: Go8 Redaktion: von Sarafina Yamoah, VDI TZ GmbH Länder / Organisationen: Australien Themen: Bildung und Hochschulen Fachkräfte Strategie und Rahmenbedingungen Wirtschaft, Märkte

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger