StartseiteThemenCOVID-19-PandemieKanada fördert Projekte zur Bekämpfung von COVID-19 mit Künstlicher Intelligenz

Kanada fördert Projekte zur Bekämpfung von COVID-19 mit Künstlicher Intelligenz

Berichterstattung weltweit

Mittels Künstlicher Intelligenz (KI) und maschinellem Lernen sollen Methoden zur Eindämmung der Coronavirus-Pandemie entwickelt werden.

Ende März ist das CIFAR’s AI and COVID-19 Catalyst Grants Program gestartet, mit dem innovative, risikobehaftete und vielversprechende Ideen und Projekte zur Bekämpfung des Coronavirus SARS-CoV-2 und der Erkrankung COVID-19 gefördert werden. Mit insgesamt 300.000 CAD (rund 198.000 EUR) werden 14 Projekte finanziert, in denen KI und Machine Learning erforscht und angewandt werden sollen, um mögliche Behandlungen gegen das Coronavirus zu identifizieren, Maßnahmen im Bereich der öffentlichen Gesundheit – etwa soziale Distanzierung – zu unterstützen und ein besseres Verständnis der viralen Übertragung von COVID-19 zu erlangen.

Die Projekte haben eine Laufzeit von drei Monaten bis zu einem Jahr. Sie werden Künstliche Intelligenz einsetzen, um unter anderem:

  • anhand von medizinischen Bildgebungsverfahren Krankheitsverläufe von COVID-19-Patienten vorherzusagen und zu verstehen, welche vorhandenen Medikamente bei der Behandlung von COVID-19 wirksam sein können;
  • Mutationen des Virus im Zuge der Verbreitung innerhalb der Bevölkerung nachvollziehen zu können;
  • Risikogruppen zu identifizieren und Krankheitsverläufe sowohl auf individueller als auch auf gesellschaftlicher Ebene vorherzusagen, um die Übertragung von COVID-19 bei Kindern und in Familien zu verstehen;
  • Social-Media-Analysen zur Bestimmung der Auswirkungen der COVID-19-Pandemie auf die psychische Gesundheit durchzuführen.

Finanziert wird das Programm von der Provinzregierung Ontario, Microsoft, dem Natural Sciences and Engineering Research Council (NSERC), Genome Canada, der Max Bell Foundation und zahlreichen Einzelspenderinnen und -spendern.

Zum Nachlesen

Quelle: CIFAR Redaktion: von Alexander Bullinger, VDI TZ GmbH Länder / Organisationen: Kanada Themen: Förderung Information u. Kommunikation Lebenswissenschaften

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger