StartseiteThemenCOVID-19-PandemiePaneuropäischer Hackathon: Entwicklung innovativer Lösungen zur Bewältigung gesellschaftlicher Herausforderungen im Zusammenhang mit dem Coronavirus

Paneuropäischer Hackathon: Entwicklung innovativer Lösungen zur Bewältigung gesellschaftlicher Herausforderungen im Zusammenhang mit dem Coronavirus

Zeitraum: 24.04.2020 - 26.04.2020 Ort: online

Die Europäische Kommission und die EU-Mitgliedsstaaten haben einen Aufruf zur Teilnahme an einem paneuropäischen Hackathon gestartet mit dem Ziel, Akteure in ganz Europa zusammenzubringen, um innovative Lösungen zur Bewältigung der COVID-19 Pandemie zu entwickeln.  

Der Hackathon findet am 24., 25. und 26. April statt und gliedert sich in Problemkategorien, in denen kurzfristige Lösungen benötigt werden: Gesundheit und Leben, Geschäftskontinuität, Fernarbeit und Bildung, sozialer und politischer Zusammenhalt, digitale Finanzen sowie eine offene Kategorie für weitere Herausforderungen.

Die ausgezeichneten Lösungen sollen in eine Plattform des Europäischen Innovationsrates aufgenommen werden, die Verbindungen zu Endnutzern (z. B. Krankenhäusern) erleichtern und Zugang zu Investoren, Stiftungen und anderen Finanzierungsmöglichkeiten bieten wird.

Quelle: Europäische Kommission Redaktion: von Miguel Krux, VDI Technologiezentrum GmbH Länder / Organisationen: EU Themen: Innovation

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger