StartseiteThemenDigitaler WandelOECD: "Going Digital: Den digitalen Wandel gestalten, das Leben verbessern"

OECD: "Going Digital: Den digitalen Wandel gestalten, das Leben verbessern"

Erscheinungsdatum: 05.05.2020 Fachberichte und -studien

Der OECD-Bericht "Going Digital: Den digitalen Wandel gestalten, das Leben verbessern" geht der Frage nach, wie das gewaltige Potenzial ausgeschöpft werden kann, das digitale Technologien und Daten zur Steigerung von Wachstum und Lebensqualität bieten. Der integrierte Politikrahmen "Going Digital" soll Regierungen dabei helfen, zielführende und resiliente Digitalstrategien ressortübergreifend zu entwickeln. Der Bericht beleuchtet dabei sieben Aspekte, die jeweils in einem Kapitel abgehandelt werden.

Kapitel 4 befasst sich dem Thema Innovation als eine wesentliche Voraussetzung für die Verbreitung und effiziente Anwendung digitaler Technologien. Um die digitale Innovationstätigkeit anzukurbeln, empfiehlt die OECD der Politik unter anderem, unternehmerische Initiative zu fördern, den Zugang zu Finanzierung zu erleichtern, Grundlagenforschung, Wissensverbreitung und offene Wissenschaft zu fördern und den Zugang zu Verwaltungsdaten zu öffnen. Zudem sollte sie sektorübergreifend Experimente und neue Geschäftsmodelle fördern, beispielsweise durch mehr Flexibilität bei Rechtsanwendung und ‑durchsetzung (z. B. mit "regulatorischen Sandkästen" bzw. Reallaboren). Als weitere Maßnahmen, die für alle Länder relevant sind, identifiziert der Bericht insbesondere Investitionen in Bildung und die Steigerung von Kompetenzen (vgl. Kapitel 3, 5 und 6).

Quelle: OECD Redaktion: von Tim Mörsch, VDI Technologiezentrum GmbH Länder / Organisationen: OECD Themen: Information u. Kommunikation Innovation

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger