StartseiteThemenDigitaler WandelOECD.AI Policy Observatory – Themen- und Länderportal zur Künstlichen Intelligenz

OECD.AI Policy Observatory – Themen- und Länderportal zur Künstlichen Intelligenz

Fachportale und -informationen

Das OECD.AI Policy Observatory wurde im Februar 2020 eingerichtet, um weltweit Ansätze zur Gestaltung und Regulierung der Künstlichen Intelligenz (KI) zu dokumentieren und zu kommunizieren. Das Observatorium verfügt über eine gemeinsam mit der Europäischen Kommission entwickelte Echtzeit-Datenbank zu KI-Politiken und -Initiativen, die von den beteiligten Ländern und weiteren Interessengruppen gemeinsam genutzt und aktualisiert wird.

Über ein Dashboard können länderspezifische Informationen abgerufen werden, so beispielsweise zu Strategien und Forschungseinrichtungen, die auf die Entwicklung Künstlicher Intelligenz spezialisiert sind. Abgedeckt sind alle OECD-Mitgliedsländer (darunter die USA, Deutschland, Frankreich und das Vereinigte Königreich), die Schlüsselpartner Brasilien, China, Indien, Indonesien und Südafrika sowie weitere Länder in Afrika, Asien und Lateinamerika.

Die Plattform verfolgt einen multidisziplinären Ansatz und hat den Anspruch, evidenzbasierte Analysen bereitzustellen und alle wichtigen Akteure aus Politik, Wissenschaft, Wirtschaft und der Tech-Branche zusammenzubringen. Basierend auf den von der OECD aufgestellten AI (Artificial Intelligence)  Principles will die Einrichtung Regierungen bei der verantwortungsvollen Entwicklung vertrauenswürdiger KI-Systeme helfen.

Quelle: OECD Redaktion: von Sonja Bugdahn, DLR Projektträger Länder / Organisationen: OECD Themen: Information u. Kommunikation Strategie und Rahmenbedingungen

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger