StartseiteThemenDigitaler WandelDigitale Medien in der Berufsbildung: Zweite Internationale BIBB-Roadshow durchgeführt

Digitale Medien in der Berufsbildung: Zweite Internationale BIBB-Roadshow durchgeführt

Internationalisierung Deutschlands, Bi-/Multilaterales

Mit der Internationalen BIBB-Roadshow 2021 bot das BIBB nach 2019 zum zweiten Mal Einblicke zur Nutzung digitaler Medien in der beruflichen Bildung. Der Schwerpunkt lag auf sogenannten immersiven Technologien, wie Virtual Reality, und deren Einsatz in der Berufsbildungspraxis.

Die internationale BIBB-Roadshow 2021 "Digitale Medien in der beruflichen Bildung" im Rahmen des BILT Learning Forum bot Einblicke zum Nutzen digitaler Medien und den potenziellen Herausforderungen in deren Entwicklung und Einsatz in der beruflichen Bildung. Die diesjährige Veranstaltung legte einen Schwerpunkt auf sogenannte immersive Technologien - zum Beispiel Virtual Reality - sowie verwandte Technologien und deren Einsatz in der Berufsbildungspraxis.

Die virtuelle Veranstaltung präsentierte drei Praxisbeispiele aus Hongkong, der Schweiz und Südafrika. Die Projekte illustrieren, wie mittels Virtual Reality

  • die Wartung und Reparatur von Personenaufzügen eingeübt (Hongkong),
  • die Reflexion beruflicher Praxis mit Hilfe von Video-Autorentools unterstützt (Schweiz) und
  • berufliches Lernen durch die Ausführung von Kundenaufträgen z.B. von Elektroinstallationen im Rahmen einer 3D-Videospielanwendung (Südafrika) gefördert wird.

Zum Nachlesen

Quelle: BIBB - Berufsbildung international Redaktion: von Mirjam Buse, VDI Technologiezentrum GmbH Länder / Organisationen: Südafrika China Schweiz Global Themen: Berufs- und Weiterbildung

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger