StartseiteThemenWasserstoff & Erneuerbare EnergienDeutsche Bundesregierung: Die Nationale Wasserstoffstrategie

Deutsche Bundesregierung: Die Nationale Wasserstoffstrategie

Erscheinungsdatum: 20.05.2020 Strategiedokumente

Mit den Beschlüssen des Bundeskabinetts zum Klimaschutz-programm 2030 hat die Bundesregierung die Voraussetzungen für das Erreichen der Klimaziele 2030 geschaffen. Deutschland hat sich zudem gemeinsam mit den Staaten der Europäischen Union zu dem Ziel der Treibhausgasneutralität in 2050 bekannt.

Wasserstoff bekommt hier eine zentrale Rolle bei der Weiterentwicklung und Vollendung der Energiewende. Eine erfolgreiche Energiewende bedeutet die Kombination von Versorgungssicherheit, Bezahlbarkeit und Umweltverträglichkeit mit innovativem und intelligentem Klimaschutz. Dafür brauchen wir alternative Optionen zu den derzeit noch eingesetzten fossilen Energieträgern. Das gilt insbesondere auch für gasförmige und flüssige Energieträger, die in einem Indust-rieland wie Deutschland auch langfristig ein integraler Teil des Energiesystems bleiben werden.

Die Nationale Wasserstoffstrategie verzahnt Klima-, Energie-, Industrie- und Innovationspolitik. Ziel ist es, Deutschland international zu einem Vorreiter bei grünem Wasserstoff zu machen und langfristig die Weltmarktführerschaft bei Wasserstofftechnologien zu erlangen und zu sichern. Klimaschutztechnologien „made in Germany“ sollen zu einem neuen Markenzeichen werden: Deutsche Forschung und Unternehmen gehören zur Weltspitze bei Wasserstofftechnologien und der Aufbau von komplexen Industrieanlagen ist eine Kernkompetenz des Anlagenbaus. Die einmalige Chance, mit dem Know-How Deutschlands zum Ausstatter einer globalen Energiewende zu werden, gilt es zu nutzten.

Quelle: Webseite BMBF Redaktion: von Sonja Bugdahn, DLR Projektträger Länder / Organisationen: Deutschland EU Themen: Energie Förderung Innovation Physik. u. chem. Techn. Strategie und Rahmenbedingungen Umwelt u. Nachhaltigkeit

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger