StartseiteThemenWasserstoff & Erneuerbare EnergienCatLab – Catalysis Laboratory (Max Planck und Helmholtz)

CatLab – Catalysis Laboratory (Max Planck und Helmholtz)

Forschungseinrichtungen und -infrastruktur

Die zentrale Aufgabe zur Sicherung der deutschen und europäischen Energiewende besteht darin, neuartige Katalysatoren zu entwickeln, um eine effiziente Umwandlung chemischer Energie in elektrische und umgekehrt zu gewährleisten.

Für diese Energiewandlungen gibt es drei wesentliche Herausforderungen zur Realisierung von CO2- neutralen Energiesystemen und zur Nutzung von erneuerbarem Strom als Primärenergiequelle im globalen Maßstab:

Nachhaltige Wasserstofferzeugung

Ferntransport und -lagerung von Wasserstoff durch synthetische Energieträger

Energiegünstige weitere Umwandlungen in synthetische Kraftstoffe und Grundchemikalien

Das Helmholtz-Zentrum Berlin für Materialien und Energie (HZB) bündelt seine Expertise in der Synthese und Charakterisierung von dünnen Schichten mit der Expertise in Katalyse der Max-Planck-Gesellschaft. In dieser einzigartigen Kombination wurde vom HZB, dem Max-Planck-Institut für Chemische Energiekonversion und dem Fritz-Haber-Institut in Berlin das Langzeitvorhaben CatLab im Dezember 2020 gestartet. CatLab soll die Entwicklung zielgerichteter energierelevanter Katalysatoren international führend vorantreiben und in Zusammenarbeit mit Industrieunternehmen in disruptive skalierbare Technologien bis in die industrielle Anwendung in Adlershof umsetzen.

Quelle: Webseite HZB Redaktion: von Dr. Sonja Bugdahn Länder / Organisationen: Deutschland Themen: Energie Grundlagenforschung Physik. u. chem. Techn.

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger