StartseiteThemenWasserstoff & Erneuerbare EnergienDREAM: Neuer europäischer Master im Bereich elektrische Energiesysteme

DREAM: Neuer europäischer Master im Bereich elektrische Energiesysteme

Internationalisierung Deutschlands, Bi-/Multilaterales

In Kooperation mit Hochschulen in Frankreich, Spanien und Rumänien startet die Hochschule für Technik und Wirtschaft (HTW Berlin) ihren ersten Erasmus Mundus Joint Master Degree, den internationalen Exzellenz-Studiengang Dynamics of Renewables-based Power Systems (DREAM). Für den Studienbeginn im September 2023 können sich Interessierte noch bis 31. Januar 2023 bewerben.

DREAM ist ein ingenieurwissenschaftlicher Master, der sich mit der Modellierung, Simulation, automatisierten Regelung und Steuerung von elektrischen Energiesystemen beschäftigt, mit einem starken Fokus auf regenerativen Energien. Der Studiengang richtet sich an Absolventinnen und Absolventen eines Bachelorstudiengangs in den Bereichen Elektrotechnik, Regelungstechnik, Energietechnik, Erneuerbare Energien oder angewandte Mathematik bzw. Physik. Die Unterrichtssprache ist Englisch.

DREAM ist das erste Erasmus Mundus Joint Master Degree Programm der HTW Berlin. Ausgewählt und gefördert werden diese internationalen Exzellenzstudiengänge für hochqualifizierte Studierende von der EU-Kommission. Die Programme müssen von mindestens drei europäischen Hochschulen getragen werden und beinhalten mindestens zwei obligatorische Mobilitätsphasen in zwei unterschiedlichen europäischen Ländern. Am Ende steht ein Doppel- oder Dreifachabschluss.

An DREAM beteiligen sich folgende Hochschulen bzw. Studiengänge:

Die DREAM-Studierenden verbringen ihr erstes Semester in Frankreich. Für das zweite Semester wechseln sie nach Deutschland, Spanien oder Rumänien. Das dritte Semester kann in jeder der Partnereinrichtungen absolviert werden, wobei eine Spezialisierung gewählt werden kann. Das vierte Semester ist der Masterarbeit gewidmet und kann in einer der Partner- oder assoziierten Partnereinrichtungen stattfinden.

Für den Studienbeginn ab September 2023 ist die Bewerbung für den Studiengang und ein Erasmus-Mundus-Stipendium online noch bis zum 31. Januar 2023 möglich.

Quelle: Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin via idw Nachrichten Redaktion: von Friederike Mang, VDI TZ GmbH Länder / Organisationen: Frankreich Rumänien Spanien EU Themen: Bildung und Hochschulen Energie Engineering und Produktion

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger