StartseiteThemenWasserstoff & Erneuerbare EnergienNächster Schritt für EU-Projekt COSMHYC: Aufbau einer Wasserstoff-Tankstelle

Nächster Schritt für EU-Projekt COSMHYC: Aufbau einer Wasserstoff-Tankstelle

Internationalisierung Deutschlands, Bi-/Multilaterales

Anfang Februar fand das Kick-Off-Treffen zum dritten Projekt der COSMHYC-Projektreihe statt. Ziel des Projekts ist es, die Ergebnisse zur innovativen Wasserstoff-Kompressionslösung der vorangegangenen Projekte in einer realen Wasserstoff-Tankstelle zu demonstrieren.

COSMHYC DEMO ist das dritte Projekt der Projektreihe zur Entwicklung einer innovativen Kompressionslösung für Wasserstofftankstellen (Hydrogen Refuelling Stations, HRS), welche im Rahmen von Horizont 2020 von dem Fuel Cells and Hydrogen Joint Undertaking (FCH JU) gefördert wird.

In den vorangegangenen Projekten COSMHYC (Start 2017) und COSMHYC XL (Start 2019) entwickelte und testete das zuständige internationale Konsortium zunächst das Verdichtungskonzept und skalierte es dann für Schwerlastanwendungen, um höhere Durchflussraten und Tageskapazitäten zu ermöglichen. Im kürzlich gestarteten COSMHYC DEMO soll mit einem Budget von 3,7 Mio. Euro eine Wasserstoff-Tankstelle in der französischen Stadt Tours aufgebaut und der wesentliche Schritt des Betankungsprozesses verbessert werden. Als Zweidruck-Tankstelle, die sowohl Fahrzeuge mit 350 bar (z.B. Nutzfahrzeuge, Busse) als auch solche mit 700 bar (z.B. PKWs) bedient, soll die Flexibilität der Kompressionslösung gezeigt und bis zu 200 kg Wasserstoff pro Tag verdichtet werden.

Das Projekt wird vom Europäischen Institut für Energieforschung (EIFER) koordiniert und besteht aus einem europäischen Konsortium aus führenden Forschungseinrichtungen und Industrieakteuren aus Deutschland, Frankreich und Dänemark und einem Zusammenschluss von 22 französischen Gemeinden mit 52.000 Einwohnern am zukünftigen Standort der Wasserstoff-Tankstelle.

Zum Nachlesen

Quelle: Steinbeis-Europa-Zentrum via IDW Redaktion: von Anna März, VDI Technologiezentrum GmbH Länder / Organisationen: Frankreich EU Themen: Energie Umwelt u. Nachhaltigkeit

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger