StartseiteThemenWasserstoff & Erneuerbare EnergienVerbundvorhaben H2-Atlas: Potentialatlas Grüner Wasserstoff in Afrika - Eine technologische, ökologische und sozioökonomische Machbarkeitsstudie

Verbundvorhaben H2-Atlas: Potentialatlas Grüner Wasserstoff in Afrika - Eine technologische, ökologische und sozioökonomische Machbarkeitsstudie

Laufzeit: 15.01.2020 - 14.01.2022 Förderkennzeichen: 03EW0001A
Koordinator: Forschungszentrum Jülich GmbH - Unternehmensentwicklung (UE)

Das Hauptziel dieses Projekts ist es, das Potenzial der Produktion von grünem Wasserstoff in Afrika zu bewerten und zu untersuchen, wie damit eine nachhaltige Entwicklung auf dem Kontinent unterstützt werden kann. Das Projekt wird auch die Möglichkeit der Ausfuhr von grünem Wasserstoff aus Afrika unter Berücksichtigung aller Faktoren wie zugehörige Logistik, politische Stabilität, Umwelt und verfügbare Infrastruktur untersuchen. Zu den spezifischen Zielen des Projekts gehören: I. Analyse der verfügbaren erneuerbaren Energie- und Wasserressourcen II. Bewertung des grünen Wasserstoffpotentials in der Region West- und Südafrika und Darstellung in einem "Green Hydrogen Potential Atlas". III. Basierend auf dem Atlas für grünen Wasserstoff schlagen Sie einen Standort und ein Konzept für ein Pilotprojekt vor. IV. In Zusammenarbeit mit afrikanischen Partnern Entwurf politischer Leitlinien zur Unterstützung der Produktion von grünem Wasserstoff in Afrika und der Exportmöglichkeit.

Verbund: H2-Atlas Quelle: Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) Redaktion: DLR Projektträger Länder / Organisationen: Themen: Förderung Energie Umwelt u. Nachhaltigkeit

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger