StartseiteThemenWasserstoff & Erneuerbare EnergienDeutsch-französisches Büro für die Energiewende: "Geschäftsmodelle für PV-Anlagen mit Speichern in Deutschland und Frankreich"

Deutsch-französisches Büro für die Energiewende: "Geschäftsmodelle für PV-Anlagen mit Speichern in Deutschland und Frankreich"

Zeitraum: 12.05.2022 Ort: München Land: Deutschland

Das Deutsch-französische Büro für die Energiewende (DFBEW) veranstaltet am 12. Mai 2022 im Rahmen der Messe Intersolar Europe „The smarter E Europe“ ein Side Event zum Thema: "Geschäftsmodelle für PV-Anlagen mit Speichern in Deutschland und Frankreich"

Während der Markt für Photovoltaik (PV) Anlagen in Kombination mit einem Speichersystem im Einfamilienhäusersegment in Deutschland und Frankreich bereits gewachsen ist (85.000 installierte Anlagen in Frankreich Ende 2020, 392.000 Anlagen in Deutschland im Jahr 2021), läuft der Markt für Speicher für die Industrie- und Gewerbeflächen noch an. Mehrere Faktoren, wie die steigenden Strompreise und neu erwarteten Rahmenbedingungen, wie die PV-Pflicht in Deutschland, könnten diesen Trend beschleunigen. In Deutschland können die Ergebnisse der letzten Innovationsausschreibungen ebenfalls als Beispiele für diese Tendenz gewertet werden.

Die Speichersysteme bieten dem Stromnetz eine wichtige Flexibilitätsoption und sind von daher ein interessantes Instrument bei der Umsetzung der Energiewende. Sie tragen zur Netzstabilität und dadurch zur Erreichung der nationalen und europäischen Klimaziele bei.

Mit dem Ziel, einen deutsch-französischen Dialog zwischen Akteuren aus Industrie, Wissenschaft und Institutionen zu ermöglichen, wird sich die Veranstaltung auf folgende Themen konzentrieren:

  • Rechtsrahmen für PV-Anlagen auf Freiflächen, in Gewerbe und Industrie mit Speichern in Deutschland und Frankreich
  • Rolle von PV-Anlagen mit Speichern für das Stromsystem
  • Geschäftsmodelle für PV-Anlagen mit Großspeichern und Kostensenkungspotenziale beim Energieverbrauch im Gewerbebereich

Die Veranstaltung wird in deutscher und französischer Sprache mit Simultanübersetzung stattfinden. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos, eine Anmeldung jedoch erforderlich.

Adresse: Quelle: Deutsch-französisches Büro für die Energiewende Redaktion: von Tim Niehues, Deutsch-französisches Büro für die Energiewende Länder / Organisationen: Deutschland Frankreich Themen: Energie Innovation Wirtschaft, Märkte

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger