StartseiteThemenWissens- und TechnologietransferZIM - 5. Deutsch-Katalanische Ausschreibung für gemeinsame FuE-Projekte

ZIM - 5. Deutsch-Katalanische Ausschreibung für gemeinsame FuE-Projekte

Stichtag: 10.10.19 Programmausschreibungen

Deutschland und Katalonien veröffentlichen eine Ausschreibung für gemeinsame Forschungs- und Entwicklungsprojekte (FuE-Projekte) zur Entwicklung innovativer Produkte, Verfahren oder technischer Dienstleistungen aus allen Technologie- und Anwendungsbereichen.

Es wird erwartet, dass die Antragsteller marktreife Lösungen für Produkte, Dienstleistungen oder Verfahren entwickeln, die über ein großes Marktpotenzial verfügen.

ACCIÓ, die katalanische Förderagentur für Innovation und das deutsche Bundesministerium für Wirtschaft und Energie ermöglichen den Zugang zu öffentlichen Fördermitteln für gemeinsame deutsch-katalanische Projekte. In Deutschland erfolgt die Förderung im Rahmen des Zentralen Innovationsprogramms Mittelstand (ZIM).

ACCIÓ und die AiF Projekt GmbH (Projektträger des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie) unterstützen die Projektpartner in der Phase der Einreichung von Projektvorschlägen, in der Evaluierungs- und in der Monitoringphase.

Die Ausschreibung lädt Partner dazu ein, gemeinsame Vorschläge für industrielle FuE-Projekte bis zum 10. Oktober 2019 im Einklang mit dem folgenden Verfahren einzureichen.

Die Projektteilnehmer aus Katalonien und Deutschland finanzieren ihre Kosten aus den jeweiligen nationalen Förderprogrammen.

Bis zum Stichtag am 10. Oktober 2019 müssen alle Partner eines FuE-Projektes einen kurzen gemeinsamen Antrag in englischer Sprache stellen, der von allen Organisationen rechtsgültig unterschrieben werden muss.

Außerdem ist ein Kooperationsvertrag (noch nicht unterschrieben) in englischer Sprache (mit deutscher Arbeitsübersetzung!) beizufügen, der die Bedingungen der Kooperation zwischen allen Partnern regelt.

Der gemeinsame Antrag und der Entwurf der Kooperationsvereinbarung sind elektronisch an Catalonia-Germany.accio(at)gencat.cat und international(at)aif-projekt-gmbh.de zu senden.

Zur gleichen Zeit sind die nationalen Anträge gemäß den Förderrichtlinien zu stellen. Es wird dringend empfohlen, sich so früh wie möglich mit der nationalen Förderagentur (ACCIÓ in Katalonien und AiF Projekt GmbH in Deutschland) in Verbindung zu setzen.

Quelle: AiF Projekt GmbH Redaktion: von Mirjam Buse, VDI TZ GmbH Länder / Organisationen: Spanien Themen: Förderung

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger