StartseiteThemenWissens- und TechnologietransferAusschreibung zum Accelerator Pilot des Europäischen Innovationsrats EIC geöffnet

Ausschreibung zum Accelerator Pilot des Europäischen Innovationsrats EIC geöffnet

Berichterstattung weltweit

Der EIC Accelerator Pilot richtet sich an Unternehmen (Kleine und mittlere Unternehmen, KMU), die neue Produkte, Services und Geschäftsmodelle zur Marktreife bringen wollen, und unterstützt diese sowohl finanziell durch Zuwendungen und Eigenkapitalmaßnahmen als auch durch Coaching und Mentoring.

Im Rahmen des Enhanced European Innovation Council (EIC) Pilot hat die Europäische Kommission die Ausschreibung zum EIC Accelerator Pilot geöffnet. Innovative Unternehmen können im Rahmen des EIC-Pilotprojekts „Accelerator“ bis zu 17,5 Mio. EUR für kombinierte Zuschuss- und Eigenkapitalfinanzierungen erhalten, um mehr Unterstützung für bahnbrechende Konzepte wie neue Produkte, Services oder Geschäftsmodelle zu erhalten, die neue Märkte in Europa und weltweit prägen oder bestehende umwälzen könnten. Dies folgt auf die Ankündigung der Europäischen Kommission im März, ein erweitertes 2-Milliarden-Euro-EIC-Pilotprojekt durchzuführen, um die wissenschaftlichen Erkenntnisse Europas in ein schnelleres Unternehmenswachstum zu transferieren. Der nächste Stichtag (cut-off) für die Einreichung von Anträgen ist der 9. Oktober 2019.

Der Enhanced EIC Pilot enthält neben dem Accelerator auch den Pathfinder Pilot, der die bisherigen Instrumente FET Open und FET Proactive umfasst. Die EU-Kommission hat bereits einen Entwurf für das kommende Arbeitsprogramms für den Enhanced EIC Pilot veröffentlicht.

Quelle: Kooperationsstelle EU der Wissenschaftsorganisationen (KoWi), Europäische Kommission Redaktion: von Miguel Krux, VDI Technologiezentrum GmbH Länder / Organisationen: EU Themen: Förderung Innovation

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger