StartseiteThemenWissens- und TechnologietransferBalticNet-PlasmaTec: Starke und nachhaltige Kooperationen durch „Blues“ und ClusterXchange

BalticNet-PlasmaTec: Starke und nachhaltige Kooperationen durch „Blues“ und ClusterXchange

Internationalisierung Deutschlands, Bi-/Multilaterales

Noch bis Ende 2022 läuft das „Blues“-Projekt, das kleine und mittlere Unternehmen (KMU), Cluster sowie Technologie- und Gründerzentren bei Reisen in Europa und beim Aufbau von Kooperationen finanziell unterstützt. Blues ist ein COSME-gefördertes Projekt der Europäischen Kommission zur Förderung der Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen. Es wird koordiniert vom Cluster BalticNet-PlasmaTec.

Um starke und nachhaltige Kooperationen zwischen europäischen Akteuren aufzubauen, verwaltet das Projekt Blues bis Ende 2022 das europäische Instrument ClusterXchange.

Dieses Austauschprogramm ermöglicht „Matches“ zwischen europäischen KMU, Clustern und Technologie- und Gründerzentren in den Bereichen Wirtschaft, Innovation und lebenslanges Lernen.

Gastgebende empfangen Besucherinnen und Besucher für mindestens drei Arbeitstage. Die Besucherinnen bzw. Besucher profitieren von der finanziellen Unterstützung bei Reise- und Unterbringungskosten. Pro Firma/Einrichtung kann nur eine Besucherin bzw. ein Besucher die finanzielle Unterstützung in Anspruch nehmen.

Eine Teilnahme könnte interessant sein für alle, die

  • in einem KMU, einem Cluster oder einem Technologie- und Gründerzentrum arbeiten und gern Gastgeber oder Besucher werden möchten.
  • ein KMU als potenziellen Vertriebspartner für ihre Technologie in einem anderen EU-Land suchen.
  • in einem Technologie- und Gründerzentrum arbeiten und ein KMU aus der EU für den Transfer ihres Wissens suchen.

Zum Nachlesen

Quelle: Clusterplattform Deutschland Redaktion: von Mirjam Buse, VDI Technologiezentrum GmbH Länder / Organisationen: EU Themen: Förderung Innovation Netzwerke Wirtschaft, Märkte

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger