StartseiteThemenWissens- und TechnologietransferEuropäischer Innovationsrat fördert 108 Projekte mit insgesamt 210 Millionen Euro

Europäischer Innovationsrat fördert 108 Projekte mit insgesamt 210 Millionen Euro

Berichterstattung weltweit

Die Europäische Kommission wird mit Hilfe des Europäischen Innovationsrates (EIC) insgesamt 210 Millionen Euro in 108 innovative Projekte investieren, elf von ihnen kommen aus Deutschland. Die Innovationen sollen mit Hilfe der Förderung schneller auf den Markt gebracht werden.

Die Förderung erfolgt im Rahmen des EIC-Piloten in den Programmlinien EIC Accelerator und Fast Track to Innovation. Jedes Einzelprojekt erhält zwischen 0,5 bis 3 Millionen Euro Fördermittel.

Der für Forschung, Wissenschaft und Innovation zuständige Kommissar Carlos Moedas sagte anlässlich der Bekanntgabe:

„Jedes der Unternehmen, die über den Europäischen Innovationsrat finanziert werden, bietet eine Lösung für ein Problem, das den Alltag der Europäer betrifft, sei es in den Bereichen Gesundheit, Umwelt, Energie und mehr. Obwohl sich das Pilotprojekt des Europäischen Innovationsrates noch in der Anfangsphase seiner Entwicklung befindet, hat es bereits positive Auswirkungen auf die europäischen Bürger.“  

Zu den ausgewählten Projekten gehören unter anderem eine hybride Simulationsplattform für die Neurochirurgie und ein anti-metastasierender Krebsimpfstoff. Deutsche Projekte, die eine Förderung erhalten haben, forschen u. a. an hauchdünnen LED-Bildschirmen, besserer Proteinproduktion für günstige Medikamente und risikofreien Zahnimplantaten.

Zum Nachlesen

Quelle: EU Kommission: Vertretung in Deutschland Redaktion: von Andreas Ratajczak, VDI Technologiezentrum GmbH Länder / Organisationen: EU Themen: Förderung Innovation

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger