StartseiteThemenWissens- und TechnologietransferMexiko bündelt Kräfte bei der Technologie- und Innovationsförderung

Mexiko bündelt Kräfte bei der Technologie- und Innovationsförderung

Berichterstattung weltweit

Mit einem Kooperationsabkommen zwischen dem Nationalen Wissenschaftsrat und dem Koordinierungsrat der Wirtschaft soll die Entwicklung mexikanischer Unternehmen gefördert werden. Ziel ist es, die vorrangigen Herausforderungen des Landes wie Wasserversorgung, städtische Mobilität, Energiewende und innovative Produkte im Gesundheitsbereich gemeinsam anzugehen.

Mit dem Ziel, nationale Unternehmen mit einer wissenschaftlichen und technologischen Basis zu stärken und die technologische Unabhängigkeit und nachhaltige Entwicklung in Mexiko zu fördern, haben der Nationale Rat für Wissenschaft und Technologie (Consejo Nacional de Ciencia y Tecnología - Conacyt) und der Koordinationsrat der Wirtschaft (Consejo Coordinador Empresarial - CCE) am 10. März ein Rahmenabkommen zur Zusammenarbeit unterzeichnet. Sie wollen gemeinsam Fördermaßnahmen, Stipendien und Initiativen zur Unterstützung von technologischer Entwicklung und Innovation finanzieren, die sich positiv auf Gesellschaft und Umwelt auswirken.

Conacyt ist die zentrale staatliche Einrichtung für die Vergabe wettbewerblicher Förderung und beherbergt gleichzeitig die wichtigsten außeruniversitären Forschungszentren, die auch als Postgraduiertenschulen wirken. Der CCE ist ein autonomes Organ, das den Unternehmenssektor vertritt und die Aktivitäten in verschiedenen Wirtschaftssektoren in Mexiko koordiniert, um das Wirtschaftswachstum des Landes und die Wettbewerbsfähigkeit mexikanischer Unternehmen zu fördern.

Zum Nachlesen

Quelle: Conacyt Redaktion: von Miguel Krux, VDI Technologiezentrum GmbH Länder / Organisationen: Mexiko Themen: Förderung Innovation Strategie und Rahmenbedingungen

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger