inside Newsletter 05/2019

Erscheinungsdatum: 29.05.19 inside Newsletter

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

Bundesforschungsministerin Anja Karliczek hat zum ersten Mal den Ralf-Dahrendorf-Preis für den Europäischen Forschungsraum übergeben. Die Preisträgerinnen und Preisträger zeigen in besonderer Weise, wie europäische Zusammenarbeit das Leben der Bürgerinnen und Bürger verbessern kann. Die Auszeichnungen wurden auf einer Konferenz zum Europäischen Forschungsraum vergeben.

In der ganzen Welt verändern sich Arbeitsplätze durch die Digitalisierung schon jetzt merklich. Chancen und Lösungsansätze für lebenswerte Arbeitswelten der Zukunft thematisierte das erste BMBF-Forum International "The Future of Work" am 21. und 22. Mai 2019 in Berlin. Gleichzeitig startete die internationale Fördermaßnahme des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) "The Future of Work" in Frankreich, Japan und den USA. Das BMBF Forum International wird von nun an alle zwei Jahre stattfinden, um Synergien bei der internationalen Zusammenarbeit in Forschung und Entwicklung zu fördern.

Deutsches Know-how in der Berufsbildung ist weltweit gefragt. 2018 erhielt die Zentralstelle der Bundesregierung zur internationalen Berufsbildungszusammenarbeit (GOVET) 230 Anfragen aus dem Ausland. Um diesem Bedarf besser gerecht werden, hat die Bundesregierung die „Strategie der Bundesregierung zur internationalen Berufsbildungszusammenarbeit“ von 2013 fortgeschrieben. Die vielfältigen deutschen Aktivitäten sollen künftig enger miteinander verknüpft und damit noch wirkungsvoller werden.

Am 4. und 5. Juli 2019 findet in Bonn der GATE-Germany Marketingkongress 2019 statt. Teilnehmende haben die Möglichkeit, internationale und nationale Marketingexperten, Leiter und Leiterinnen der weltweiten Büros des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD) und Kolleginnen und Kollegen aus anderen Hochschulen zu treffen und sich über Entwicklungen und Trends im internationalen Hochschul- und Forschungsmarketing zu informieren und auszutauschen. Kooperation international wird mit einem Informationsstand vor Ort sein.

Ein neuer Bericht von Kooperation international zum Monitoring des Asiatisch-Pazifischen Forschungsraums (APRA) mit Schwerpunkt China bietet eine Zusammenfassung zu Chancen und Herausforderungen der deutsch-chinesischen Forschungskooperation (auf den Seiten 79-84).

Am 23. Mai ist die aktuelle Ausgabe des ITB infoservice erschienen, der monatlich über strategische Entwicklungen in der internationalen Forschungs-, Bildungs-, Technologie- und Innovationspolitik weltweit berichtet.

Weiterhin stellen wir Ihnen Neuigkeiten aus unserem Partnernetzwerk vor und geben Ihnen einen Überblick über die aktuellen Ausschreibungen mit internationalem Bezug. Diese sind nach Bewerbungsstichtagen sortiert.

Wir wünschen viel Vergnügen beim Lesen und viel Erfolg, wenn Sie sich auf eine der Ausschreibungen bewerben. Wenn auch Sie sich mit Informationen über Ihre Aktivitäten bei Kooperation international einbringen möchten, sprechen Sie uns an.

Ihr Kooperation international Team

ITB infoservice kostenlos abonnieren

Quelle: Kooperation international Redaktion: von Tim Mörsch, VDI Technologiezentrum GmbH Länder / Organisationen: Deutschland Global Themen: Förderung

Eine Initiative vom

Projektträger