inside Newsletter 07/2019

Erscheinungsdatum: 31.07.19 inside Newsletter

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

Bundesforschungsministerin Anja Karliczek nahm am 29. Juli an der Ministerkonferenz des Westafrikanischen Kompetenzzentrums für Klimawandel und angepasstes Landmanagement, WASCAL in Ghana teil. Mit dem internationalen Leuchtturmprojekt unterstützt das BMBF Partner in Afrika im Kampf gegen den Klimawandel und schafft seit 2010 mit den Mitgliedsländern Benin, Burkina Faso, Elfenbeinküste, Gambia, Ghana, Kapverden, Mali, Niger, Nigeria, Senegal und Togo gemeinsame wissenschaftliche Kooperationsstrukturen in der Region.

Am 7. Juni hat der Bundestag das Fachkräfteeinwanderungsgesetz verabschiedet, das Anfang 2020 in Kraft treten wird. Das Gesetz soll die Einwanderung qualifizierter Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer aus Drittstaaten erleichtern. Für Fachkräfte mit Hochschulabschluss ändert sich an den bisherigen Regeln nichts.

Die UNESCO-Weltkonferenz zu Bildung für nachhaltige Entwicklung "ESD for 2030" findet in Deutschland statt. Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) richtet gemeinsam mit der UNESCO (Organisation der Vereinten Nationen für Erziehung, Wissenschaft und Kultur) vom 2. bis 4. Juni 2020 die Auftaktkonferenz zum auf zehn Jahre angelegten UNESCO-Programm zur Erreichung der UN-Nachhaltigkeitsziele aus.
Die internationalen Fachleute werden bei der Konferenz über die strategische Ausgestaltung des neuen UNESCO-Programms beraten und Maßnahmen zur Umsetzung beschließen.

Wissensgewinn durch Forschung und Entwicklung (FuE) ist die Basis für Innovationen. Eine zentrale Herausforderung im Innovationsprozess ist es, FuE-Ergebnisse in neue Technologien, Produkte und Dienstleistungen zu überführen und diese erfolgreich am Markt zu platzieren. Mit dem neuen Informationsangebot "Wissens- und Technologietransfer" baut Kooperation international den themenfokussierten Zugang - zusätzlich zu der traditionellen Strukturierung der Informationen nach Ländern - weiter aus. Die Seite informiert mittels Nachrichten, Ausschreibungen, Terminen, Dokumenten und Institutionenlinks über strategische Entwicklungen weltweit und nimmt auch die internationalen Aktivitäten deutscher Akteure in den Blick.

Zudem bieten unsere Porträts von Hightech-Regionen beispielhafte Einblicke in ausgewählte Innovationsökosysteme: Aktualisiert wurden die Porträts zu den Clustern São Paulo und Barcelona. Ebenso auf den aktuellen Stand gebracht wurde die Seite zu Argentinien mit einem überarbeiteten Länderbericht sowie mit Dokumenten und Institutionenlinks.

Am 25.Juli ist die aktuelle Ausgabe des ITB infoservice erschienen, der monatlich über strategische Entwicklungen in der internationalen Forschungs-, Bildungs-, Technologie- und Innovationspolitik weltweit berichtet.

Weiterhin stellen wir Ihnen Neuigkeiten aus unserem Partnernetzwerk vor und geben Ihnen einen Überblick über die aktuellen Ausschreibungen mit internationalem Bezug. Diese sind nach Bewerbungsstichtagen sortiert.

Wir wünschen viel Vergnügen beim Lesen und viel Erfolg, wenn Sie sich auf eine der Ausschreibungen bewerben. Wenn auch Sie sich mit Informationen über Ihre Aktivitäten bei Kooperation international einbringen möchten, sprechen Sie uns an.

Ihr Kooperation international Team

ITB infoservice kostenlos abonnieren

Quelle: Kooperation international Redaktion: von Tim Mörsch, VDI Technologiezentrum GmbH Länder / Organisationen: Benin Burkina Faso Gambia Ghana Mali Niger Nigeria Senegal Togo Deutschland Global Themen: Fachkräfte Förderung Innovation Strategie und Rahmenbedingungen

Eine Initiative vom

Projektträger