inside Newsletter 08/2022

Erscheinungsdatum: 31.08.2022 inside Newsletter

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

im August haben drei Projekte ihre Arbeit aufgenommen, die im Rahmen des gemeinsamen Förderaufrufs "Forschungskooperation Grüner Wasserstoff mit Neuseeland" des neuseeländischen Wirtschafts- und Innovationsministeriums und des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert werden. Sie befassen sich mit Erzeugung, Speicherung und Verteilung von Grünem Wasserstoff. Die drei deutsch-neuseeländischen Konsortien werden mit insgesamt 1,2 Millionen Euro über drei Jahre unterstützt. Zudem haben Kanada und Deutschland ein Wasserstoffabkommen unterzeichnet. Die "Canada-Germany Hydrogen Alliance" soll den internationalen Markthochlauf von Grünem Wasserstoff beschleunigen und den Weg für neue transatlantische Kooperationsprojekte freimachen.

Im Auftrag des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) stellt die KfW Entwicklungsbank 45 Millionen Euro zur Förderung afrikanischer Technologieunternehmen bereit. Die Mittel werden über den Fonds Partech Africa an afrikanische Technologie-Start-ups in allen Sektoren, von Seed bis Early Growth, vergeben.

Die EU-Kommission fördert weitere Europäische Universitäten. Deutsche Hochschulen haben in der aktuellen Auswahlrunde des Netzwerks der "Europäischen Hochschulen" erfolgreich abgeschnitten: 22 deutsche Hochschuleinrichtungen nehmen an 19 der 20 Netzwerke teil, darunter auch an der ersten europäischen Allianz Dualer Hochschulen. Mit einem Rekordbudget von 272 Millionen Euro fördert das Bildungsprogramm ErasmusPlus nun 44 Europäische Hochschulen.

Im Bereich der beruflichen Weiterbildung organisiert iMOVE (International Marketing of Vocational Education) den Austausch der deutschen Aus- und Weiterbildungswirtschaft mit Vertreterinnen und Vertretern der Vereinigung südostasiatischer Staaten ASEAN und Ghana, die jeweils Delegationsreisen nach Deutschland unternehmen. Ende September finden dazu die beiden iMOVE-Round-Table zur Berufsbildungszusammenarbeit mit ASEAN und Ghana in Bonn statt.

Weiterhin stellen wir Ihnen Neuigkeiten aus unserem Partnernetzwerk vor und geben Ihnen einen Überblick über die aktuellen Bekanntmachungen mit internationalem Bezug. Diese sind nach Bewerbungsstichtagen sortiert.

Wir wünschen viel Vergnügen beim Lesen und viel Erfolg, wenn Sie sich auf eine der Bekanntmachungen bewerben. Wenn auch Sie sich mit Informationen über Ihre Aktivitäten bei Kooperation international einbringen möchten, sprechen Sie uns an.

Ihr Kooperation international Team

inside kostenlos abonnieren

Quelle: Kooperation international Redaktion: von Tim Mörsch, VDI Technologiezentrum GmbH Länder / Organisationen: Deutschland Global Themen: Berufs- und Weiterbildung Bildung und Hochschulen Energie Förderung Information u. Kommunikation Umwelt u. Nachhaltigkeit

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger