inside Newsletter 11/2022

Erscheinungsdatum: 30.11.2022 inside Newsletter

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) und das Industrieministerium von Uruguay haben am 16. November in Montevideo ein Memorandum of Understanding (MoU) unterzeichnet. Deutschland und Uruguay streben einen regelmäßigen Austausch auf Arbeitsebene an, um den forschungspolitischen Dialog zu stärken. Im Anschluss an Besuche in Buenos Aires und Montevideo reiste die Delegation des BMBF weiter nach Brasilien. Im Deutschen Wissenschafts- und Innovationshaus (DWIH) in São Paulo standen ein Erfahrungsaustausch und Diskussionen zu einer Intensivierung der deutsch-brasilianischen Kooperation auf der Agenda.

Im Oktober wurde in der italienischen Botschaft in Berlin der Startschuss für SIGN, das neue "Italian Scientists in Germany Network" gegeben. Sowohl an deutschen Hochschulen als auch an außeruniversitären Forschungseinrichtungen stellen italienische Forschende und Hochschullehrkräfte die größte Gruppe aus dem nicht-deutschsprachigen Ausland.

Bis 2030 will der Deutsche Akademische Austauschdienst (DAAD) Klimaneutralität in seinem Geschäftsbetrieb erreichen. Anlässlich der kürzlich gestarteten Weltklimakonferenz veröffentlichte der DAAD seinen ersten Klimabericht.

Mit dem Programm HAW.International unterstützt der DAAD deutsche Hochschulen für Angewandte Wissenschaften dabei, ihr internationales Profil zu schärfen. Der DAAD zieht nach drei Jahren Förderung eine erste positive Bilanz.

Die Alexander von Humboldt-Stiftung (AvH) hat die Vergabe von vier neuen Humboldt-Professuren für 2023 bekannt gegeben. Berücksichtigt wurden die Fächer Entwicklungsbiologie, Zellbiologie, Quanteninformatik und Virtuelle Realität. Dazu kommen zwei Professuren, welche die AvH seit 2020 jährlich für Forschung zu Künstlicher Intelligenz vergibt.

Das Internationale Handbuch der Berufsbildung (IHBB) feierte sein 25-jähriges Jubiläum. Für die Zukunft sind Weiterentwicklungen wie etwa eine bessere Abdeckung des afrikanischen und asiatischen Raums geplant.

Am 8. November 2022 fand die vierte Ausgabe der "Brussels: FutureTalks" statt. Thema der Veranstaltung "Cities as Partners & Innovators in Diplomacy?" war die zunehmend wichtige Rolle, die Städte aufgrund der weltweit rasanten Urbanisierung speziell in diplomatischer Hinsicht spielen.

Weiterhin stellen wir Ihnen Neuigkeiten aus unserem Partnernetzwerk vor und geben Ihnen einen Überblick über die aktuellen Bekanntmachungen mit internationalem Bezug. Diese sind nach Bewerbungsstichtagen sortiert.

Wir wünschen viel Vergnügen beim Lesen und viel Erfolg, wenn Sie sich auf eine der Bekanntmachungen bewerben. Wenn auch Sie sich mit Informationen über Ihre Aktivitäten bei Kooperation international einbringen möchten, sprechen Sie uns an.

Ihr Kooperation international Team

inside kostenlos abonnieren

Quelle: Kooperation international Redaktion: von Miguel Krux, VDI Technologiezentrum GmbH Länder / Organisationen: Brasilien Deutschland Italien Global Themen: Berufs- und Weiterbildung Bildung und Hochschulen Ethik, Recht, Gesellschaft Förderung Information u. Kommunikation Innovation Strategie und Rahmenbedingungen Umwelt u. Nachhaltigkeit

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger