inside Newsletter 12/2022

Erscheinungsdatum: 22.12.2022 inside Newsletter

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

Lateinamerika empfiehlt sich unter anderem deshalb als strategische Partnerregion Deutschlands, weil es auf eine lange Tradition der Zusammenarbeit mit Europa zurückblickt und überwiegend die Werte westlicher Demokratien teilt. Mit der Rahmenbekanntmachung Lateinamerika und Karibik und den strategischen Ansätzen von "Lateinamerika.PotenziAL" stellt das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) die Kooperation mit der Region auf eine neue Grundlage. Ein erster Förderaufruf zur EUREKA-Globalstars-Kooperation mit Brasilien wurde ebenfalls veröffentlicht.

In der im August 2021 abgeschlossenen Wasserstoff-Partnerschaft hatten sich Deutschland und Namibia auf den Austausch von Fachwissen zu Grünem Wasserstoff verständigt. Ein zentraler Punkt ist der Aufbau von Austauschprogrammen für Studierende und Fachleute sowie Stipendienprogramme für namibische Studierende. Im Rahmen des Programms Youth for Green Hydrogen (Y4H2), das vom BMBF für die nächsten fünf Jahre finanziert wird, hat die Regierung Namibias nun Stipendien vergeben. Germany Trade & Invest berichtet, wie Großprojekte Namibia zu einem Zentrum der Wasserstoffwirtschaft machen.

Der Deutsche Akademische Austauschdienst (DAAD) und die Nationale Agentur für Erasmus+ Hochschulzusammenarbeit haben eine Auswertung zum Abschneiden deutscher Einrichtungen in den fünf zentralen Förderlinien von Erasmus+ vorgenommen. Demnach waren deutsche Hochschulen wieder stark vertreten: Im vergangenen Jahr waren bislang 35 deutsche Hochschulen und 27 weitere Institutionen aus Deutschland erfolgreich und erhielten knapp 92 Millionen Euro.

Das Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) und die Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) haben ihre Kooperationsvereinbarung bis 2030 erneuert. Die beiden Institutionen verfügen über unterschiedlichen Stärken, die sich gut ergänzen. Die Kooperation stärkt so auch zukünftig die duale Berufsbildung in der internationalen Berufsbildungszusammenarbeit.

Weiterhin stellen wir Ihnen Neuigkeiten aus unserem Partnernetzwerk vor und geben Ihnen einen Überblick über die aktuellen Bekanntmachungen mit internationalem Bezug. Diese sind nach Bewerbungsstichtagen sortiert.

Wir wünschen viel Vergnügen beim Lesen und viel Erfolg, wenn Sie sich auf eine der Bekanntmachungen bewerben. Wenn auch Sie sich mit Informationen über Ihre Aktivitäten bei Kooperation international einbringen möchten, sprechen Sie uns an.

Zum Jahresende bedanken wir uns für Ihr Interesse an diesem Newsletter und wünschen Ihnen frohe Feiertage und ein erfolgreiches neues Jahr. Ab dem 2. Januar steht Ihnen die Redaktion von Kooperation international wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Ihr Kooperation international Team

inside kostenlos abonnieren

Quelle: Kooperation international Redaktion: von Miguel Krux, VDI Technologiezentrum GmbH Länder / Organisationen: Namibia Brasilien Deutschland Global Themen: Berufs- und Weiterbildung Bildung und Hochschulen Energie Förderung Innovation Strategie und Rahmenbedingungen Umwelt u. Nachhaltigkeit

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger