StartseiteAktuellesBekanntmachungenERA PerMed Aufruf 2022: Fördermöglichkeiten für transnationale Forschungsprojekte in der Personalisierten Medizin

ERA PerMed Aufruf 2022: Fördermöglichkeiten für transnationale Forschungsprojekte in der Personalisierten Medizin

Stichtag: 17.02.2022 Programmausschreibungen

Das Thema der fünften Ausschreibung von ERA PerMed lautet "Prävention in der personalisierten Medizin". Übergeordnetes Ziel ist die Entwicklung maßgeschneiderter Strategien zur Prävention von Krankheiten und Krankheitsprogressionen.

Diese Strategien sollen auf auf drei verschiedenen Ebenen entwickelt werden:

  • präventive Maßnahmen zur Senkung der Inzidenzrate (Primärprävention),
  • Früherkennung zur Steigerung der Wirksamkeit einer präventiven Therapie, noch bevor Symptome auftreten (Sekundärprävention) und
  • Maßnahmen zur Verhinderung des Wiederauftretens der Krankheit oder zur Verbesserung der Versorgung und Lebensqualität der Patienten (Tertiärprävention).

Forschung zur Prävention von Überbehandlung oder Übermedikation in primären, sekundären und tertiären personalisierten Präventionsansätzen ist optional und könnte gegebenenfalls Teil von Forschungsvorschlägen sein.

Wichtige Daten:

  • Eröffnung des Online-Einreichungstools: 1. Dezember 2021
  • Informationstag zur Einführung des gemeinsamen transnationalen Aufrufs 2022 für die Forschungsgemeinschaft: 9. Dezember 2021, 13:00 Uhr (MEZ)
  • Einreichungsfrist für Voranträge: 17. Februar 2022, 17:00 Uhr MEZ
  • Einreichungsfrist für Vollanträge: 14. Juni 2022, 17:00 Uhr MESZ

Das Partnering-Tool von ICPerMed kann verwendet werden, um mit anderen Forschenden in Kontakt zu treten, die sich für den ERA PerMed-Aufruf bewerben möchten.

ERA PerMed ist eine ERA-NET Cofund Initiative, die von 32 Partnern aus 23 Ländern unterstützt und von der Europäischen Kommission kofinanziert wird. Das für diese Ausschreibung insgesamt zur Verfügung stehende Budget beträgt ca. 29 Mio. EUR. Die Ausschreibung wird von Förderorganisationen aus folgenden Ländern unterstützt: Belgien, Brasilien, Chile, Dänemark, Deutschland, Estland, Frankreich, Irland, Italien, Israel, Kanada, Kroatien, Lettland, Litauen, Luxemburg, Norwegen, Österreich, Polen, Rumänien, Schweden, Slowenien, Spanien, Südafrika, Taiwan, der Türkei, und Ungarn.

Quelle: DLR Projektträger, ERA PerMed Redaktion: von Miguel Krux, VDI Technologiezentrum GmbH Länder / Organisationen: Südafrika Brasilien Chile Kanada Israel Taiwan Türkei Belgien Dänemark Deutschland Estland Frankreich Irland Italien Kroatien Lettland Litauen Luxemburg Norwegen Österreich Polen Rumänien Schweden Slowenien Spanien Ungarn EU Themen: Förderung Lebenswissenschaften

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger