StartseiteAktuellesBekanntmachungenKoordinierte Aufforderung zur Vorschlagseinreichung mit Russland für Luftfahrt und Luftverkehr

Koordinierte Aufforderung zur Vorschlagseinreichung mit Russland für Luftfahrt und Luftverkehr

Stichtag: 14.11.2012 Programmausschreibungen

Die Europäische Kommission hat eine mit Russland koordinierte Aufforderung zur Vorschlagseinreichung zum Thema "Luftfahrt und Luftverkehr" veröffentlicht.

"Aeronautics and air transport" (AAT) ist Teil der letzten Reihe von Aufforderungen, die unter dem Siebten Rahmenprogramm der EU (RP7) veröffentlicht werden.

Die Aufforderung schließen an die AAT-Workshops an, die zwischen europäischen und russischen Stakeholdern durchgeführt wurden. Für diese Aufforderung werden 4,5 Mio. EUR zur Verfügung gestellt und sie umfasst vier Forschungs-und Entwicklungsbereiche:

  • Zuverlässige neuartige Flugzeugstrukturen aus Verbundwerkstoffen auf der Basis von Geodäsietechnologie,
  • Neue Strategien für die Verkehrsflusskontrolle für eine bessere Flugzeugleistung in allen Flugphasen,
  • mehr elektrische Technologien für Flugzeugkontrollsysteme,
  • neue Luftsysteme mit offener Architektur, die etwa zur Diagnostik verwendet werden können.

Das Projekt soll die Zusammenarbeit bei Forschung und Innovation zwischen der EU und Russland verbessern.

Die offizielle Bekanntmachung finden Sie unter: Teilnehmerportal

Partnerschaftsanfragen für diese Aufforderung finden Sie unter: CORDIS Partner Service

Bemerkungen: Vor Kontaktaufnahme mit der Kommission, wird den Antragstellern ausdrücklich geraten, den originalen Wortlaut der Aufforderung zu konsultieren.

Quelle: CORDIS - Nachrichten Redaktion: von DLR PT Länder / Organisationen: EU Russland Themen: Engineering und Produktion Förderung Mobilität

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger