StartseiteAktuellesBekanntmachungen"Research in Germany" STEM-Virtual Fair: Bewerbungsaufruf für Aussteller

"Research in Germany" STEM-Virtual Fair: Bewerbungsaufruf für Aussteller

Stichtag: 21.09.20 Forschungsmarketing

Der Deutsche Akademische Austauschdienst (DAAD) lädt deutsche Hochschulen und Forschungseinrichtungen im Rahmen der Kampagne "Research in Germany - Land of Ideas" ein, sich als Aussteller an der virtuellen MINT-Karrieremesse am 24. November zu beteiligen. Die Bewerbungsfrist endet am 21. September 2020.

Deutsche Wissenschaftseinrichtung können sich für die Teilnahme an der virtuellen Karrieremesse "STEM-Virtual Fair" bewerben, bei welcher sie die Möglichkeit erhalten, mit Hunderten internationalen Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftlern in Kontakt zu treten. Während einer virtuellen Messe begegnen sich Ausstellende und Besucher auf einer dafür eigens gestalteten Internetplattform. Jede deutsche Institution erhält einen eigenen virtuellen Messestand, der individuell gestaltet werden kann. An den von „Research in Germany“ in den letzten drei Jahren organisierten virtuellen Karrieremesse nahmen zwischen 500 und 1.400 internationale Personen teil. Die "STEM-Virtual Fair", die am 24. November stattfindet, richtet sich an Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwichswissenschaftler (von PhD-Kandidatinnen und Kandidaten bis Postdocs) aus den MINT-Fächern aus Asien, Südasien, Australien/Neuseeland sowie ausgewählten Ländern Europas.

Deutsche Einrichtungen können sich noch bis zum 21. September als Aussteller bewerben.

Quelle: Research in Germany - Land of Ideas Redaktion: von Tim Mörsch, VDI Technologiezentrum GmbH Länder / Organisationen: Deutschland Global Themen: Fachkräfte

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger