StartseiteAktuellesErfolgsgeschichten90 Jahre Ibero-Amerikanisches Institut

90 Jahre Ibero-Amerikanisches Institut

Erfolgsgeschichten

Mit einer Festveranstaltung am 13. Oktober 2020 feiert das Ibero-Amerikanische Institut (IAI) der Stiftung Preußischer Kulturbesitz (SPK) sein 90jähriges Jubiläum.

Das Ibero-Amerikanische Institut (IAI) ist eine multidisziplinär orientierte Einrichtung der Geistes-, Kultur- und Sozialwissenschaften mit regionalem Fokus auf Lateinamerika, der Karibik, Spanien und Portugal. Anstoß für die Gründung des Instituts im Jahr 1930 waren Schenkungen von Bibliotheken aus Lateinamerika. Transregionale Verflechtungen haben so von Beginn an das IAI geprägt. Im Kern der größten Schenkung, der des argentinischen Intellektuellen Ernesto Quesada, stand bereits die Idee, einen Ort als zentralen Knotenpunkt für den wissenschaftlichen und kulturellen Austausch zwischen Europa und Lateinamerika zu schaffen.

Das IAI hat eine der weltweit größten Bibliotheken zu Lateinamerika und der Karibik, Spanien und Portugal. Das Institut entwickelt eigene Forschungsaktivitäten, ist an internationalen Verbundprojekten beteiligt, ermöglicht Forschungsaufenthalte von Gastwissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern und realisiert ein mehrsprachiges Publikationsprogramm. Es führt zudem ein breit gefächertes kulturelles und wissenschaftliches Veranstaltungsprogramm durch. Das IAI vereint somit in einzigartiger Weise ein Informations-, ein Forschungs- und ein Kulturzentrum unter einem Dach. Es ist ein international etablierter Ort der wissenschaftlichen Zusammenarbeit und der transkulturellen Dialoge.

Seit 1962 ist das IAI Teil der Stiftung Preußischer Kulturbesitz (SPK). Stiftungspräsident Hermann Parzinger:

„Mit seinem Profil und seinen Aktivitäten nimmt das IAI eine ausgeprägte Brückenfunktion zwischen unterschiedlichen Akteuren, Institutionen, Wissensfeldern und Regionen wahr und trägt nachhaltig zur Internationalisierung der SPK bei. Es ist ein zentraler Anlaufpunkt für die Lateinamerikaforschung national und international. Forschung, Kultur und Bibliothek unter einem Dach vereint und mit Leidenschaft betrieben - das ist das Rezept, das dem IAI gewiss auch in den nächsten Jahrzehnten Erfolg bescheren wird.“

Barbara Göbel, Direktorin des IAI:

„Wir bedanken uns bei unseren Kooperationspartnern, Partnerinstitutionen, Besucher:innen und Freund:innen für das Vertrauen und die Wertschätzung, die dem IAI entgegengebracht werden! Lassen Sie uns alle weiter grenzüberschreitend zusammenarbeiten, damit diese so einzigartige Brückeninstitution auch die nächsten 90 Jahre sich so dynamisch entwickelt!“

Zum Nachlesen

Quelle: Stiftung Preußischer Kulturbesitz via IDW Redaktion: von Mirjam Buse, VDI TZ GmbH Länder / Organisationen: Argentinien Bolivien Brasilien Chile Ecuador Kolumbien Mexiko Paraguay Peru Uruguay Venezuela Portugal Spanien Themen: Bildung und Hochschulen Geistes- und Sozialwiss. Netzwerke

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger