StartseiteAktuellesErfolgsgeschichtenNature: Nutzen und Indikatorik internationaler Hochschulrankings überdenken

Nature: Nutzen und Indikatorik internationaler Hochschulrankings überdenken

Für Sie entdeckt

In einem Beitrag bei Nature stellt Elizabeth Gadd, Research-Policy-Managerin an der britischen Loughborough Universität, die von den weltweit führenden Hochschulrankings verwendeten Indikatoren zur Bewertung von Universitäten in Frage und kritisiert deren Einfluss auf Forschung und Politik. Sie gibt einen Überblick über weltweite Ansätze und Initiativen, alternative Kriterien - wie Gleichstellung, Diversität, Open Access oder gesellschaftlichen Einfluss - hierfür zu nutzen und in die Bewertung einfließen zu lassen.

Mit der Rubrik "Für Sie entdeckt" weisen wir Sie auf Fundstücke aus der weltweiten Medienlandschaft hin, die Bildung, Forschung und Innovation weltweit und im Hinblick auf internationale Kooperation beleuchten.

Quelle: Nature Redaktion: von Tim Mörsch, VDI Technologiezentrum GmbH Länder / Organisationen: Global Themen: Bildung und Hochschulen

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger