StartseiteAktuellesGemeinsames Unternehmen "Initiative zu Innovation im Gesundheitswesen" (Innovative Health Initiative Joint Undertaking)

Gemeinsames Unternehmen "Initiative zu Innovation im Gesundheitswesen" (Innovative Health Initiative Joint Undertaking)

Netzwerke in Forschung, Technologie und Innovation

Gemeinsame Unternehmen (Joint Undertakings - JU) sind europäische Forschungs- und Innovationspartnerschaften, die gemeinsam von der Europäischen Union, den Mitgliedstaaten und/oder der Privatwirtschaft durchgeführt werden. Für die Partnerschaften, die als Einrichtungen der Europäischen Union für eine Laufzeit bis 31. Dezember 2031 gegründet wurden, wird ein Budget von ca. 10 Mrd. Euro bis 2027 aus dem Rahmenprogramm Horizont Europa zur Verfügung gestellt, das durch einen Betrag in gleicher Höhe von den beteiligten Partnern ergänzt wird.

Das Innovative Health Initiative (IHI) Joint Undertaking ist der Nachfolger der Innovative Medicines Initiative (IMI), die 2008 als öffentlich-private Partnerschaft zwischen der Europäischen Union und der europäischen Pharmaindustrie ins Leben gerufen wurde, sowie von deren 2014 gestarteten Nachfolgeinitiative IMI 2. Angesichts der wachsenden Bedeutung der sektorübergreifenden Zusammenarbeit beschloss die Europäische Kommission, IHI Joint Undertaking als eine neue öffentlich-private Partnerschaft im Gesundheitsbereich zu starten; diese wurde vom Rat der Europäischen Union im November 2021 formell genehmigt. Mit dem IHI Joint Undertaking wird der Auftrag über Arzneimittel hinaus auf Biotechnologie, Medizintechnik, Diagnostik und digitale Gesundheit erweitert.

Quelle: Europäische Kommission, IHI Redaktion: von Miguel Krux, VDI Technologiezentrum GmbH Länder / Organisationen: EU Themen: Förderung Innovation Lebenswissenschaften

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger