StartseiteAktuellesISS - Internationale Raumstation

ISS - Internationale Raumstation

Forschungseinrichtungen und -infrastruktur

Die Internationale Raumstation ISS ist das größte Technologieprojekt aller Zeiten: ein "Außenposten" der Menschheit im All, zugleich ein fliegendes Labor mit exzellenten Möglichkeiten für Wissenschaft und industrielle Forschung. Seit dem "Erstbezug" am 2. November 2000 forschen Astronauten aus verschiedenen Ländern zusammen auf der ISS.

Das "Großforschungslabor" ISS wird derzeit gemeinsam von den USA, Russland, den Mitgliedsstaaten der Europäischen Weltraumorganisation ESA, Kanada und Japan betrieben.

Quelle: ISS / DLR Redaktion: Länder / Organisationen: Global Themen: Geowissenschaften Infrastruktur

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger