StartseiteAktuellesSEZ Steinbeis-Europa-Zentrum

SEZ Steinbeis-Europa-Zentrum

Fördereinrichtungen/ Kontaktstellen

Das Steinbeis-Europa-Zentrum (SEZ) wurde 1990 auf Initiative des Europabeauftragten des Wirtschaftsministers des Landes Baden-Württemberg gegründet und hat zur Aufgabe, den Unternehmen den Weg nach Brüssel zu erleichtern. Mit Standorten in Stuttgart und Karlsruhe unterstützt das SEZ Unternehmen, Hochschulen und Forschungseinrichtungen bei der Antragstellung und Durchführung grenzüberschreitender Projekte, in Fragen europäischer Förder- und Technologieprogramme und europäischer Unternehmenskooperationen.

Seit dem Jahr 2008 ist das SEZ Partner im Enterprise Europe Network der Europäischen Kommission. Das SEZ agiert als Partner im baden-württembergischen Konsortium in Kooperation mit Handwerk International, dem Ministerium für Finanzen und Wirtschaft und sieben Industrie- und Handelskammern. 

Zum Vorteil der Unternehmen ist das SEZ in verschiedene Kooperations-Netzwerke eingebunden, insbesondere in das Netzwerk der über 800 Steinbeis-Transferzentren innerhalb und außerhalb Baden-Württembergs sowie das Enterprise Europe Network mit rund 600 Organisationen in über 50 Ländern.

Im Oktober 2016 gründen Dr. Petra Püchner und Dr. Jonathan Loeffler die Steinbeis 2i GmbH als Tochter des Steinbeis-Europa-Zentrums der Steinbeis Innovation gGmbH. Steinbeis 2i verpflichtet sich den Themen Innovieren und Internationalisieren und übernimmt Dienstleistungen und Projekte aus dem SEZ. So wird das Portfolio des SEZ erweitert, die Arbeit des Europabeauftragten ergänzt und das Engagement für die Unternehmen und Forschungseinrichtungen in Baden-Württemberg verstärkt.

Adresse: Willi-Bleicher-Straße 19 70174 Stuttgart Deutschland Quelle: SEZ Redaktion: von Mirjam Buse, VDI TZ GmbH Länder / Organisationen: Deutschland EU Themen: Förderung Innovation

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger