StartseiteAktuellesNachrichtenAnlaufstelle für deutsche Mittelständler in Kenia vereinbart

Anlaufstelle für deutsche Mittelständler in Kenia vereinbart

Internationalisierung Deutschlands, Bi-/Multilaterales

DEG-Deutsche Investitions- und Entwicklungsgesellschaft (DEG), I&M Bank und Delegation der deutschen Wirtschaft in Kenia vereinbaren ersten "German Desk" in Afrika.

Die DEG hat mit ihrem lokalen Partner I&M Bank in Kenia und der örtlichen Delegation der deutschen Wirtschaft (AHK) vereinbart, in Kürze den ersten "German Desk – Financial Support and Solutions" auf dem afrikanischen Kontinent zu eröffnen. Ein "Memorandum of Understanding" wurde dazu nun in der Hauptstadt Nairobi im Beisein des kenianischen Wirtschaftsministers Adan Mohammed unterzeichnet.

Beim German Desk handelt es sich um eine gemeinsame Initiative von DEG und Deutsche Industrie- und Handelskammer DIHK, unterstützt vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ), um insbesondere dem deutschen Mittelstand aktive Serviceleistungen im Finanzierungsbereich und Finanzierungslösungen für seine Geschäftsbeziehungen in Entwicklungs- und Schwellenländern zu bieten.

Der Artikel im Volltext auf dem Außenwirtschaftsportal iXPOS: DEG, I&M Bank und AHK Kenia vereinbaren ersten "German Desk" in Afrika.

Quelle: iXPOS Redaktion: von Tim Mörsch, VDI Technologiezentrum GmbH Länder / Organisationen: Kenia Themen: Wirtschaft, Märkte

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger