StartseiteAktuellesNachrichtenArgentinien legt Programme zum Ausbau der Forschungsinfrastruktur auf

Argentinien legt Programme zum Ausbau der Forschungsinfrastruktur auf

Berichterstattung weltweit

Die Programme “Construir Ciencia” und "Equipar Ciencia" werden öffentlichen Einrichtungen auf nationaler, regionaler und kommunaler Ebene die Verbesserung ihrer baulichen Infrastruktur bzw. ihrer Geräteausstattung ermöglichen. Die angekündigte Gesamtinvestition von 13 Milliarden ARS (etwa 105 Millionen EUR) soll den Aufbau eines föderalen Netzes wissenschaftlicher und technologischer Infrastrukturen vorantreiben und dabei regionale Ungleichgewichte abbauen.

Am 8. April gaben der argentinische Präsident, der Forschungsminister und die Präsidentin des Nationalen Rats für wissenschaftliche und technische Forschung CONICET den Startschuss für die Programme “Construir Ciencia” ("Wissenschaft (auf)bauen") und "Equipar Ciencia" ("Wissenschaft ausstatten"). Die Programme entstehen im Rahmen des Gesetzes über die Finanzierung des nationalen Systems für Wissenschaft, Technologie und Innovation (Ley Nº 27.614), das die mittel- und langfristige Planung in diesen Ausgabenfeldern regelt.

Mit “Construir Ciencia”, für das 5 Mrd. ARS (etwa 40 Mio. EUR) vorgesehen sind, sollen die baulichen Voraussetzungen für Wissenschaft und Technologie durch den Neubau oder die Anpassung von Infrastrukturen zur Förderung von Forschungstätigkeiten, Vernetzung, Transfer und Öffentlichkeitsarbeit der Wissenschaft verbessert werden. "Equipar Ciencia", das mit 8 Mrd. ARS (etwa 65 Mio. EUR) ausgestattet wird, zielt auf die Anschaffung mittlerer und großer Geräte und Laborausstattungen ab, um wissenschaftliche Einrichtungen, nationale Universitäten, Provinzen und Gemeinden mit größeren Kapazitäten auszustatten.

Anträge können von nationalen Einrichtungen, die dem Interinstitutionellen Rat für Wissenschaft und Technologie (Consejo Interinstitucional de Ciencia y Tecnología) angehören, sowie von öffentlichen Einrichtungen der Provinzen und Gemeinden eingereicht werden.

Zum Nachlesen (Spanisch)

Quelle: Ministerio de Ciencia, Tecnología e Innovación Redaktion: von Miguel Krux, VDI Technologiezentrum GmbH Länder / Organisationen: Argentinien Themen: Förderung Infrastruktur

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger