StartseiteAktuellesNachrichtenBeteiligung baden-württembergischer Cluster-Initiativen am ersten Europäischen Cluster-Exzellenzprogramm

Beteiligung baden-württembergischer Cluster-Initiativen am ersten Europäischen Cluster-Exzellenzprogramm

Internationalisierung Deutschlands, Bi-/Multilaterales

Baden-württembergische Cluster-Initiativen haben erfolgreich an der letzten Ausschreibung zum Europäischen Cluster-Exzellenzprogramm teilgenommen. Insgesamt wurden 13 europäische strategische Clusterpartnerschaften für Exzellenz gebildet. In den ESCP-4X-Partnerschaften sind 69 Cluster-Initiativen aus 21 EU- und COSME-Teilnehmerländern involviert.

Aus der Clusterlandschaft Baden-Württemberg hat die Cluster-Initiative BioRN, das Life Science Cluster der Region Rhein-Main-Neckar, die Projektträgerschaft für das Projekt CELIS (Cluster excellence in Life Sciences - internationalisation of SMEs) übernommen. Zudem ist die Cluster-Initiative Clusternetzwerk Energie und Umwelt im Projekt SmartCTClusters (Smart CiTies through smart Clustering striving for Excellence) involviert.

Durch das Programm erhalten die ESCP-4X-Partnerschaften (European Strategic Cluster Partnerships for Excellence) die Möglichkeit, nicht nur ihre Kompetenzen und Strategien zu verbessern, um ihren Mitgliedern, insbesondere den Unternehmen, einen besseren Service zu bieten, sondern auch das ClusterXchange-Pilotprogramm zu implementieren.

ClusterXchange bietet Clustermitgliedern die Möglichkeit, sich mit anderen Clusterorganisationen auszutauschen und sich gegenseitig zu besuchen. Hierdurch sollen europäische Partnerschaften gefördert werden. Zudem können so die Entwicklungs- und Wachstumschancen für die eigene Cluster-Initiative genutzt werden, die sich aus der strategischen Zusammenarbeit ergeben, z. B. Übernahme von Spitzentechnologien, Entwicklung gemeinsamer Projekte, Follow-up einer Matchmaking-Veranstaltung usw.).

Eine Neuheit ist, dass das Programm auch den Teilnehmern offen steht, die nicht direkt im Europäischen Cluster-Exzellenzprogramm beteiligt sind.

Zum Nachlesen

Quelle: Clusterportal Baden-Württemberg Redaktion: von Mirjam Buse, VDI TZ GmbH Länder / Organisationen: EU Themen: Innovation Netzwerke

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger